Alle Termine

Dez
18
Mi
Filmreihe one.world: Überraschungskino: Klimawandel im Katastrophenfilm* @ Lodderbast Kino
Dez 18 um 19:00
Filmreihe one.world: Überraschungskino: Klimawandel im Katastrophenfilm* @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(US, 2017, Spielfilm, 110 Min., deutsche Fassung)

*Titel darf aus rechtlichen Gründen nicht im Original genannt werden.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Jan
29
Mi
Filmreihe one.world: Erde – der neue Film von Nikolaus Geyrhalter @ Lodderbast Kino
Jan 29 um 19:00
Filmreihe one.world: Erde – der neue Film von Nikolaus Geyrhalter @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(A, 2019, Dokumentation, 114 Min.)
Mehrere Milliarden Tonnen Erde
werden durch Menschen jährlich bewegt – mit Schaufeln,
Baggern oder Dynamit. Nikolaus Geyrhalter beobachtet in Minen, Steinbrüchen, Großbaustellen Menschen bei ihrem ständigen Kampf, sich den Planeten anzueignen.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Feb
26
Mi
Filmreihe one.world: Wackersdorf @ Lodderbast Kino
Feb 26 um 19:00
Filmreihe one.world: Wackersdorf @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(DE, 2018, Polit-Drama, 123 Min., mehrfach ausgezeichnet)
Ein Dorf in der Oberpfalz in den 1980ern.
Packender Spielfilm über die Hintergründe, die zum Protest gegen den Bau der atomaren Wiederaufbereitungsanlage führten. Ein Plädoyer für demokratische Werte und Engagement.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Mrz
25
Mi
Filmreihe one.world: Robin Hood der Elektrizität* @ Lodderbast Kino
Mrz 25 um 19:00
Filmreihe one.world: Robin Hood der Elektrizität* @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(IN, 2013, OmU dt, 52 Min., mehrfach ausgezeichnet) Eine indische Großstadt hat Probleme mit der Stromversorgung: ein
lokaler „Held“ setzt sein Leben aufs Spiel und verkabelt die
Ärmsten der Armen.

Mit Kurzfilm: Solartechnikerinnen in Aktion für Afrika*

(IN/TZ 2012/2016, Kurzfilm, 28 Min.) Die indische Barfuss-Akademie des in Rajasthan gelegenen Dorfes Tilonia. Hier werden
Landfrauen aus aller Welt zu Solar-Technikerinnen ausgebildet. Ihr wertvolles Know-how bringen sie in ihre Heimatdörfer.

*Titel dürfen aus rechtlichen Gründen nicht im Original genannt werden.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Apr
29
Mi
Filmreihe one.world: Was man zum Leben braucht* @ Lodderbast Kino
Apr 29 um 19:00
Filmreihe one.world: Was man zum Leben braucht* @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(DE, 2015, OmU dt, Dokumentation, 137 Min., mehrfach ausgezeichnet) Eine indigene Dorfgemeinschaft in Kolumbien
kämpft für den Erhalt ihres Lebensraums und gegen den Kohletagebau. Der breitet sich immer mehr aus, u.a. für Lieferungen nach Deutschland.

*Titel darf aus rechtlichen Gründen nicht im Original genannt werden.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Mai
27
Mi
Filmreihe one.world: A Plastic Ocean – We need a wave of Change @ Lodderbast Kino
Mai 27 um 19:00
Filmreihe one.world: A Plastic Ocean – We need a wave of Change @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(UK/Hong Kong, 2016, OmU dt, Dokumentation, 102 Minuten,
mehrfach ausgezeichnet) Eigentlich macht sich Craig Leeson,
preisgekrönter Journalist und Filmemacher, auf die Suche
nach Blauwalen. Was er findet in 5 Jahren Drehzeit sind Tonnen an Plastikmüll in den Meeren – aber auch funktionierende
Lösungen.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Jun
24
Mi
Filmreihe one.world: Lösungen für Morgen* @ Lodderbast Kino
Jun 24 um 19:00
Filmreihe one.world: Lösungen für Morgen* @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(F, 2016, OmU dt, 118 Minuten, mehrfach ausgezeichnet) Horrorvisionen für die Erde: Eine Schauspielerin und ein Aktivist machen sich auf den Weg. Ein Film – gedreht in 10 Ländern – über Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.

*Titel darf aus rechtlichen Gründen nicht im Original genannt werden.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Mai
16
So
Autofreier Sonntag @ Hannover
Mai 16 ganztägig

Nein, kein Scherz. Der nächste autofreie Sonntag ist wirklich erst für 2021 geplant: www.hannover.de

„Autofreier Sonntag“ und „Fest der Kulturen“ künftig im Wechsel

Die beiden Großveranstaltungen werden ab 2020 im jährlichen Wechsel stattfinden. Im kommenden Jahr wird das zehnjährige Jubiläum des „Fests der Kulturen“ gefeiert. 2021 zum „Autofreien Sonntag“ werden dann wieder Zehntausende zur großen Klimaschutz- und Mobilitätsparty erwartet. Grund für den neuen Rhythmus sind der große finanzielle und personelle Aufwand der Veranstaltungen.

„Beide Events sind fest im städtischen Veranstaltungsprogramm verankert und ziehen aufgrund der ganz besonderen Atmosphäre eine große Anzahl von Besucher*innen, darunter viele Familien, in die Innenstadt. Die Veranstaltungen zeigen, dass umweltbewusstes und klimagerechtes Verhalten sowie Weltoffenheit und Toleranz zwei Handlungsfelder von grundlegender Bedeutung sind“, erläutert Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt. „Diesem Wunsch nach nachhaltiger Stadtentwicklung in all ihren Facetten wollen wir auch weiterhin Raum geben. Nachhaltig müssen wir aber auch mit den Ressourcen der Stadtverwaltung umgehen, weshalb wir den zweijährlichen Wechselrhythmus für erforderlich halten“, so Tegtmeyer-Dette.

Die nächsten Termine

Das „Fest der Kulturen“ soll am 22. und 23. August 2020 auf dem Trammplatz und der benachbarten Maschpark-Wiese stattfinden. Gleichzeitig wird am 22. August (Samstag) ein „Tag der offenen Tür“ im Rathaus veranstaltet. Der nächste „Autofreie Sonntag“ wird am 16. Mai 2021 gefeiert. Für die Organisation des „Autofreien Sonntags“ wird weiterhin das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro federführend verantwortlich sein, für das „Fest der Kulturen“ das städtische Eventmanagement. Interessierte Akteur*innen können sich ab September 2020 per E-Mail unter autofrei@hannover-stadt.de für den „Autofreien Sonntag 2021“ anmelden.