Alle Termine

NEU: Der Klimaschutz-Newsletter. Hier einfach anmelden:

Zu viele Termine? Hier gibt’s die Highlights… Fehlen Termine? Bescheid sagen!

Für mehr Informationen lassen sich die Termine aufklappen (Klick auf den Titel). Noch mehr Informationen (genaue Adresse, etc.) stehen auf der Detailseite („Weiterlesen“).

Jun
5
Fr
Anthropozän – das neue Erdzeitalter von Weisheit und Wissenschaft? @ Schloss Herrenhausen
Jun 5 um 19:00 – 21:00

Das Zeitalter des Menschen, das Anthropozän, ist angebrochen. Das Wohlergehen von Natur und Umwelt sowie der gesamten Menschheit liegt erstmals ausschließlich in unserer Hand. Wie gehen wir mit dieser Verantwortung um? Ein Podiumsgespräch über Handeln in Zeiten des Umbruchs, am 5. Juni 2020 im Schloss Herrenhausen.

Wir leben in einer Zeit grundlegenden Wandels, in der die beschleunigte Dynamik von Veränderungen immer deutlicher wahrnehmbar wird. Industrielle Aktivitäten wie die Erfindung der Dampfkraft Ende des 18. Jahrhunderts oder die digitale Revolution der Jahrtausendwende haben in vergleichsweise kurzen Zeiträumen eine gewaltige Wirkkraft entfaltet. Ihre biophysikalischen Auswirkungen werden dauerhafte, erdgeschichtliche Bedeutung haben. Durch sie ist ein neues geologisches Zeitalter angebrochen: das Anthropozän. Vier Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen analysieren diesen globalen Wandel aus der Sicht der Natur-, Geistes und Technikwissenschaften. Sie zeigen Perspektiven für die Erhaltung des Lebensraums Erde auf und fragen, wie die Wissenschaft dazu beitragen kann, damit wir im Anthropozän einer lebenswerten Zukunft entgegensehen können.

Diese Veranstaltung richtet sich an ein neugieriges Publikum, das sich für aktuelle Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft interessiert.

Herrenhausen Extra
Anthropozän – das neue Erdzeitalter von Weisheit und Wissenschaft?
Fr, 5. Juni 2020, 19:00 Uhr
Xplanatorium Herrenhausen, Hannover

Programm

Podiumsgespräch

Prof. Dr. Patrizia Nanz, Direktorin, Institut für Nachhaltigkeitsstudien, IASS Potsdam

Prof. Dr. Jürgen Renn, Gründungsdirektor, MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin

Prof. Dr. Bernd M. Scherer, Direktor, Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Prof. Dr. Hauke Schmidt, Vize-Direktor, MPI für Meteorologie, Hamburg

Moderation: Dr. Jeanne Rubner, BR

Eine Veranstaltung im Rahmen des 7. Festivals der Philosophie.

Eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Festivals mit dem Titel „Transhumanismus: Ist der Mensch noch nicht fertig?“ findet am 5. Juni 2020 nachmittags um 16.30 Uhr ebenfalls im Xplanatorium Herrenhausen statt.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle „Herrenhäuser Gärten“. Das Tagungszentrum Schloss Herrenhausen ist barrierefrei.

Eintritt frei

Bei dieser Veranstaltung stehen 320 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen 30 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aus Höflichkeit gegenüber den Vortragenden schließen wir den Einlass mit Beginn der Veranstaltung.

Service für Hörgeräteträger(innen)

Unter events@volkswagenstiftung.de können Sie für die jeweilige Veranstaltung einen Taschenempfänger mit Kopfhörer vorbestellen.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.