Alle Termine

NEU: Der Klimaschutz-Newsletter. Hier einfach anmelden:

Zu viele Termine? Hier gibt’s die Highlights… Fehlen Termine? Bescheid sagen!

Für mehr Informationen lassen sich die Termine aufklappen (Klick auf den Titel). Noch mehr Informationen (genaue Adresse, etc.) stehen auf der Detailseite („Weiterlesen“).

Mrz
18
Mi
TRUST-Lecture: Regionalisierung im Kontext globaler nachhaltiger Transformationsprozesse (Prof. Dr. Maja Göpel) @ Leibniz Haus
Mrz 18 um 16:45
TRUST-Lecture: Regionalisierung im Kontext globaler nachhaltiger Transformationsprozesse (Prof. Dr. Maja Göpel) @ Leibniz Haus

Prof. Dr. Maja Göpel, Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung
Globale Umweltveränderungen (WBGU)

Regionalisierung im Kontext globaler nachhaltiger Transformations-
prozesse

Über die TRUST-Lecture-Reihe

Nicht erst seit Fridays4Future ist die Debatte entbrannt ob und wie evidenzbasiertes Wissen Wirkung in der Gesellschaft entfalten und wie dieses Wissen für gesellschaftliche Veränderungsprozesse nutzbar gemacht werden kann. Wissenstransfer, Third Mission, Bürgerwissenschaften und transdisziplinäre/partizipative Forschung sind dabei Schlagworte, die die Systemgrenzen zwischen Wissenschaft und Gesellschaft überbrücken sollen. Damit verbunden ist die Frage, ob Wissenschaft an gesellschaftlichem Output gemessen werden kann und welche Wirkungen dieser Forschungsansatz in der Gesellschaft hat.  Die Diskussionen in den letzten Jahren zeigen, dass es kein gemeinsames Verständnis davon gibt, wie das Verhältnis Wissenschaft und Gesellschaft aussehen soll. Der Ansatz des Forschungszentrums TRUST ist dabei, dass transdisziplinäre Forschung auch Veränderungsprozesse in der Gesellschaft über evidenzbasierte Forschung unterstützen kann und somit die Wissenschaft auch ein Treiber von gesellschaftlichen Transformationsprozessen sein kann.

Die TRUST-Lecture Reihe beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft und beleuchtet die Rolle und die Aufgabe der Wissenschaft bei gesellschaftlichen Veränderungsprozessen und wie die Wirkung dieses Forschungsansatzes erhöht werden kann.

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit uni transfer der Universität Hannover statt.

Informationen zu dieser und weiteren Veranstaltungen von TRUST: https://www.trust.uni-hannover.de/de/trust-lecture/

Mrz
26
Do
Another World is possible – Klimaslam mit Tobias Kunze @ Kulturzentrum Pavillon
Mrz 26 um 19:00 – 21:00
Another World is possible - Klimaslam mit Tobias Kunze @ Kulturzentrum Pavillon

Die verschiedenen (Klimagerechtigkeits-)Bewegungen stehen auf – demonstrieren, informieren, rebellieren, fantasieren. Für eine zukunftsfähige Welt. Ihre gemeinsame Überzeugung: „Another world is possible.“ Wir warten nicht auf die neue Welt, sondern fangen gleich schon mal an. Deshalb gibt es am Donnerstag, den 26. März keinen Dichterwettstreit, sondern eine gemeinsame Rebellion der Worte. Tobias Kunze, Hannovers Aushängeschild des Poetry Slams, führt durch den Abend und teilt natürlich auch selbst ein Stück seiner Poesie für die Zukunft. Es wird auch Raum für spontane Beiträge geben!

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

In Kooperation mit „Kulturzentrum Pavillon“ und „Artists 4 Future“

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.