Another World is possible – Klimaslam mit Tobias Kunze

Die verschiedenen (Klimagerechtigkeits-)Bewegungen stehen auf – demonstrieren, informieren, rebellieren, fantasieren. Für eine zukunftsfähige Welt. Ihre gemeinsame Überzeugung: „Another world is possible.“ Wir warten nicht auf die neue Welt, sondern fangen gleich schon mal an. Deshalb gibt es am Donnerstag, den 26. März keinen Dichterwettstreit, sondern eine gemeinsame Rebellion der Worte. Tobias Kunze, Hannovers Aushängeschild des Poetry Slams, führt durch den Abend und teilt natürlich auch selbst ein Stück seiner Poesie für die Zukunft. Es wird auch Raum für spontane Beiträge geben!

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

In Kooperation mit „Kulturzentrum Pavillon“ und „Artists 4 Future“

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.