Alle Termine

NEU: Der Klimaschutz-Newsletter. Hier einfach anmelden:

Zu viele Termine? Hier gibt’s die Highlights… Fehlen Termine? Bescheid sagen!

Für mehr Informationen lassen sich die Termine aufklappen (Klick auf den Titel). Noch mehr Informationen (genaue Adresse, etc.) stehen auf der Detailseite („Weiterlesen“).

Feb
29
Sa
2020 ist Umschaltjahr – XR-Demonstration
Feb 29 um 14:00 – 16:30
2020 ist Umschaltjahr - XR-Demonstration

Unter dem Motto „2020 ist Umschaltjahr“ wird es am Samstag, dem nur alle vier Jahre vorkommenden 29. Februar, eine angemeldete Demonstration geben. 2020 ist das Jahr, in dem Klimagerechtigkeit politisch ernst genommen werden muss, wenn wir eine Chance haben wollen, katastrophalen Entwicklungen gegenzusteuern. Dazu gehört es, CO2-Emmissionen sofort herunterzufahren und den massiven Verlust an Biodiversität aufzuhalten.

Umschalten: Städtische Freiräume statt geräumige PKWs /Parkbänke statt Parkplätze

Ein Teil des Demonstrationszugs besteht aus Gehzeugen – tragbaren „Autos“ in Form eines Holzrahmens –, die deutlich machen, wie viel Platz der Individualverkehr in unseren Städten raubt. Denn neben der viel thematisierten CO2-Bilanz von Verbrennungsmotoren stehen Autos in Städten auch sonst für ein überholtes Konzept. Der Verkehr sorgt für gefährliche Situationen, birgt Gesundheitsgefahren durch Abgase und Lärm und hat vor allem einen enormen Platzbedarf.

+++ Kommt mit auf die Straße, nehmt den Platz zurück, bringt Fahrräder und gute Laune mit! Zeit und Ort: 29.02.20, 14:00 Uhr, Treffpunkt Peter-Fechter-Ufer, Höhe Glocksee

Umschalten: Zukunft statt Kohle, Fahrradtour statt Flugreise, Fair statt Fast Fashion! Es gibt viele Änderungen alter Gewohnheiten, die unsere Politik im Sinne des Erhalts unserer Lebensgrundlagen veranlassen und die wir als Gesellschaft tragen müssen. Extinction Rebellion und andere Klimagerechtigkeitsbewegungen machen das in ihren Aktionen immer wieder sichtbar.

Wir, die Ortsgruppe von Extinction Rebellion Hannover, verfolgen nicht das Ziel, einzelne Menschen zu diffamieren – ganz im Sinne unseres Prinzips „Wir vermeiden Schuldzuweisungen und Beleidigungen“. Wir möchten vielmehr jede*n dazu einladen, den eigenen Lebensstil zu hinterfragen und Platz für eine Vorstellung von Veränderung zu schaffen.

Mrz
12
Do
Aufstand oder Aussterben? – Ein XR-Talk
Mrz 12 um 19:00 – 21:00
Aufstand oder Aussterben? - Ein XR-Talk

Seit mehr als 30 Jahren wissen wir: die menschliche Zivilisation steht auf dem Spiel, wenn wir weiter Ressourcen verbrauchen und Treibhausgase emittieren wie bisher; zuletzt hat der Weltklimarat am 8. August in seinem Sonderbericht ein radikales Umsteuern bei der Landnutzung gefordert. Wir rasen auf eine Katastrophe zu, der unsere zivilisatorischen Errungenschaften – und mit einiger Wahrscheinlichkeit auch wir als Spezies – zum Opfer fallen werden.

Nur wenn wir unsere Lebensweise in kürzester Zeit drastisch verändern, haben wir noch eine Chance, diese Katastrophe aufzuhalten. Persönliche Konsumveränderungen sind für den Kurswechsel elementar – aber sie reichen in keiner Weise. Wir müssen Grundprinzipien und Rahmenbedingungen unserer Gesellschaft und unserer Lebensstile hinterfragen und an die Situation anpassen. Unsere Regierung ist weit davon entfernt, die nötigen Schritte zu unternehmen.

Gibt es noch Hoffnung, die Katastrophe abzuwenden?
Und wenn ja: Was ist zu tun – und was kann jede/r Einzelne beitragen?

Extinction Rebellion – die Rebellion gegen das Aussterben – versucht im Rahmen des Talks „Aufstand oder Aussterben“ Antworten auf diese Fragen zu finden. Wir berichten unter anderem anhand des Sonderberichtes des Weltklimarates vom Status quo der ökologischen Krise und stellen die Bewegung Extinction Rebellion sowie deren Strategie, die Katastrophe noch abzuwenden, vor.

Maximilian Matthias (XR Hannover/Student Geowissenschaften) wird dort aktuelle Forschungsergebnisse zum Zustand der Erde vorstellen und sich mit der Frage beschäftigen, ob es noch Hoffnung gibt, die Katastrophe abzuwenden – und wenn, was zu tun ist.

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Mrz
26
Do
Another World is possible – Klimaslam mit Tobias Kunze @ Kulturzentrum Pavillon
Mrz 26 um 19:00 – 21:00
Another World is possible - Klimaslam mit Tobias Kunze @ Kulturzentrum Pavillon

Die verschiedenen (Klimagerechtigkeits-)Bewegungen stehen auf – demonstrieren, informieren, rebellieren, fantasieren. Für eine zukunftsfähige Welt. Ihre gemeinsame Überzeugung: „Another world is possible.“ Wir warten nicht auf die neue Welt, sondern fangen gleich schon mal an. Deshalb gibt es am Donnerstag, den 26. März keinen Dichterwettstreit, sondern eine gemeinsame Rebellion der Worte. Tobias Kunze, Hannovers Aushängeschild des Poetry Slams, führt durch den Abend und teilt natürlich auch selbst ein Stück seiner Poesie für die Zukunft. Es wird auch Raum für spontane Beiträge geben!

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

In Kooperation mit „Kulturzentrum Pavillon“ und „Artists 4 Future“

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Apr
22
Mi
Vom Denken zum Handeln – Ein XR-Vortrag von Lea Dohm
Apr 22 um 19:00 – 21:00
Vom Denken zum Handeln - Ein XR-Vortrag von Lea Dohm

Am Mittwoch, den 22. April um 19 Uhr, lädt Extinction Rebellion Hannover ein zum XR-Vortrag: „Vom Denken zum Handeln: Einführung in die Klimapsychologie“ von Lea Dohm (Psychologin, XR Hannover/Psychologists for Future).

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

In Kooperation mit „Psychologists for Future“

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Mai
26
Di
Nach der Rebellion ist vor der Rebellion: XR stellt sich der Diskussion
Mai 26 um 19:00 – 21:00
Nach der Rebellion ist vor der Rebellion: XR stellt sich der Diskussion

Am Dienstag, den 26. Mai um 19 Uhr, lädt Extinction Rebellion Hannover ein zur Veranstaltung: „Nach der Rebellion ist vor der Rebellion: XR stellt sich der Diskussion“.

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Jun
10
Mi
XR-Vortrag: „Gewaltlosigkeit: Begründungen und Dimensionen“
Jun 10 um 19:00 – 21:00
XR-Vortrag: "Gewaltlosigkeit: Begründungen und Dimensionen"

Am Mittwoch, den 10. Juni um 19 Uhr, lädt Extinction Rebellion Hannover ein zum XR-Vortrag: „Gewaltlosigkeit“ von Thomas Iffert (Soziologe, XR Hannover).

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Jul
9
Do
XR-Vortrag: „Wege aus der Klimakrise: Was können wir tun?“ @ wird noch bekannt gegeben
Jul 9 um 19:00 – 21:00
XR-Vortrag: "Wege aus der Klimakrise: Was können wir tun?" @ wird noch bekannt gegeben

Am Donnerstag, den 9. Juli um 19 Uhr, lädt Extinction Rebellion Hannover ein zum Vortrag: „Wege aus der Klimakrise: Was können wir tun?“ von Hansjörg Küster (Professor für Pflanzenökologie – Institut für Geobotanik – Uni Hannover).

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.