Alle Termine

Aufgrund der COVID-19-Pandemie fallen derzeit viele Veranstaltungen aus. Wir versuchen nach bestem Wissen solche Infos hier zu ergänzen, sind dabei aber auf Hinweise angewiesen! Bleibt im Zweifel bitte zuhause. #FlattenTheCurve

NEU: Der Klimaschutz-Newsletter. Hier einfach anmelden:

Zu viele Termine? Hier gibt’s die Highlights… Fehlen Termine? Bescheid sagen!

Für mehr Informationen lassen sich die Termine aufklappen (Klick auf den Titel). Noch mehr Informationen (genaue Adresse, etc.) stehen auf der Detailseite („Weiterlesen“).

Sep
25
Fr
Global Day for Climate Action: Cityring-Demo von Fridays for Future #KeinGradWeiter @ Cityring
Sep 25 um 12:30

#KeinGradWeiter

Unter diesem Motto geht Fridays for Future am 25.09. wieder weltweit auf die Straße. Denn mit der Covid-19 Pandemie ist klar geworden: Politik kann Berge versetzen, wenn sie will. Deshalb fordern wir: „Treat every Crisis as a Crisis!“

Auch in Hannover werden wir auf die Straße gehen und unsere Forderungen von vor einem Jahr erneuern. Wir fordern gemeinsam mit unseren Bündnispartner*innen eine autofreie Innenstadt und eine sozial gerechte Verkehrswende. Am 25.09. werden wir das für einen Tag umsetzen.

ACT NOW!

Das Fass ist voll – Voll mit 500 Milliarden Tonnen geschmolzenenen Eis aus Grönland und mehr als 70 Milliarden Tonnen CO2 Äquivalenten.
Vor einem Jahr haben wir in Hannover unsere Forderungen an die Stadt übergeben. Geändert haben die Akteur*innen in Hannover seitdem nichts!

Daher müssen wir jetzt den Wandel in die Hand nehmen! Wir wollen ein klares, lautes Signal an die Politiker*innen in Hannover senden. Gemeinsam mit tausenden Hannoveraner*innen wollen wir am 25.09 die Straßen unsicher wenn nicht sogar dicht machen. Sicher bleibt dabei hingegen eure Gesundheit bei Umsetzung unseres Hygienekonzepts.

#FightEveryCrisis

Alle aktuellen Infos unter https://cityring.fridaysforfuture-hannover.de/.

Mai
16
So
Autofreier Sonntag @ Hannover
Mai 16 ganztägig

Nein, kein Scherz. Der nächste autofreie Sonntag ist wirklich erst für 2021 geplant: www.hannover.de

„Autofreier Sonntag“ und „Fest der Kulturen“ künftig im Wechsel

Die beiden Großveranstaltungen werden ab 2020 im jährlichen Wechsel stattfinden. Im kommenden Jahr wird das zehnjährige Jubiläum des „Fests der Kulturen“ gefeiert. 2021 zum „Autofreien Sonntag“ werden dann wieder Zehntausende zur großen Klimaschutz- und Mobilitätsparty erwartet. Grund für den neuen Rhythmus sind der große finanzielle und personelle Aufwand der Veranstaltungen.

„Beide Events sind fest im städtischen Veranstaltungsprogramm verankert und ziehen aufgrund der ganz besonderen Atmosphäre eine große Anzahl von Besucher*innen, darunter viele Familien, in die Innenstadt. Die Veranstaltungen zeigen, dass umweltbewusstes und klimagerechtes Verhalten sowie Weltoffenheit und Toleranz zwei Handlungsfelder von grundlegender Bedeutung sind“, erläutert Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt. „Diesem Wunsch nach nachhaltiger Stadtentwicklung in all ihren Facetten wollen wir auch weiterhin Raum geben. Nachhaltig müssen wir aber auch mit den Ressourcen der Stadtverwaltung umgehen, weshalb wir den zweijährlichen Wechselrhythmus für erforderlich halten“, so Tegtmeyer-Dette.

Die nächsten Termine

Das „Fest der Kulturen“ soll am 22. und 23. August 2020 auf dem Trammplatz und der benachbarten Maschpark-Wiese stattfinden. Gleichzeitig wird am 22. August (Samstag) ein „Tag der offenen Tür“ im Rathaus veranstaltet. Der nächste „Autofreie Sonntag“ wird am 16. Mai 2021 gefeiert. Für die Organisation des „Autofreien Sonntags“ wird weiterhin das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro federführend verantwortlich sein, für das „Fest der Kulturen“ das städtische Eventmanagement. Interessierte Akteur*innen können sich ab September 2020 per E-Mail unter autofrei@hannover-stadt.de für den „Autofreien Sonntag 2021“ anmelden.