Alle Termine

NEU: Der Klimaschutz-Newsletter. Hier einfach anmelden:

Zu viele Termine? Hier gibt’s die Highlights… Fehlen Termine? Bescheid sagen!

Für mehr Informationen lassen sich die Termine aufklappen (Klick auf den Titel). Noch mehr Informationen (genaue Adresse, etc.) stehen auf der Detailseite („Weiterlesen“).

Apr
28
Di
Students for Future: Plenum @ online
Apr 28 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Apr
29
Mi
Filmreihe one.world: Was man zum Leben braucht* @ Lodderbast Kino
Apr 29 um 19:00
Filmreihe one.world: Was man zum Leben braucht* @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(DE, 2015, OmU dt, Dokumentation, 137 Min., mehrfach ausgezeichnet) Eine indigene Dorfgemeinschaft in Kolumbien
kämpft für den Erhalt ihres Lebensraums und gegen den Kohletagebau. Der breitet sich immer mehr aus, u.a. für Lieferungen nach Deutschland.

*Titel darf aus rechtlichen Gründen nicht im Original genannt werden.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Mai
1
Fr
Onboarding-Treffen Parents For Future @ Café & Bar Celona
Mai 1 um 18:45 – 19:15

Erster Anlaufpunkt für neu Interessierte bei Parents For Future Hannover

Arbeitskreistreffen & Plenum Parents For Future @ Gemeindehaus der Dreifaltigkeitskirche
Mai 1 um 19:30

Regelmäßig jeden 1. und 3. Freitag im Monat.

Mai
2
Sa
XR – Digitales Offenes Treffen @ Online via Zoom
Mai 2 um 18:10 – 20:00
XR - Digitales Offenes Treffen @ Online via Zoom
Ob du ganz neu bist, einfach mal reinschnuppern willst oder zum XR-Inventar gehörst, ob du Ideen einbringen willst oder Fragen hast, ob du schon Enkelkinder hast oder noch auf Stützrädern fährst … hier sind alle willkommen. Wir besprechen in offener Runde aktuelle Themen der Ortsgruppe und der Welt, tauschen Ideen und Gedanken aus und werfen einen Blick auf das, was so ansteht.

Noch nie bei einem Zoom-Meeting mitgemacht und etwas unsicher, wie das laufen soll? Dann wähl dich einfach schon um Punkt 18:00 zur kleinen Zoom-Initiation ein.

Den Einladungslink fürs Zoom-Meeting findest Du in unseren Mattermost-Channels. Wenn du gern dabei sein möchtest, aber nicht mit Mattermost arbeitest, schick uns bitte bis eine Stunde vor dem Offenen Treffen eine Mail an hannover@extinctionrebellion.de – wir senden dir dann den Zoom-Link per Mail zurück. Die kostenlose Zoom-Software kannst du dir direkt vor dem Meeting noch herunterladen.

Mai
5
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mai 5 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mai
7
Do
XR – Digitales Plenum @ Online via Zoom
Mai 7 um 18:00 – 20:00
XR - Digitales Plenum @ Online via Zoom

Wir kommen wieder online zum Plenum zusammen, um uns über das weitere Vorgehen der Ortsgruppe auszutauschen und Ergebnisse und Erfahrungen aus den AGs zusammenzutragen. Wenn du in Mattermost unterwegs bist: Wirf doch gerne schon einen Blick auf die Agenda im Plenum-Channel. Dort findest du auch den Einladungslink fürs Zoom-Meeting.

Unser Plenum ist offen für alle Interessierten, es eignet sich allerdings nicht sehr gut als Onboarding für Menschen, die einen ersten Kontakt zu XR suchen. Wenn du gern dabei sein möchtest, aber nicht mit Mattermost arbeitest, schick uns bitte bis eine Stunde vor dem Plenum eine Mail an hannover@extinctionrebellion.de – wir senden dir dann den Zoom-Link per Mail zurück. Die kostenlose Zoom-Software kannst du dir direkt vor dem Meeting noch herunterladen.

Wir versuchen aktuell, so viele Veranstaltungen wie möglich auf digitale Varianten umzustellen. Die Technik soll dabei keine Hürde sein, teilzunehmen. Wir helfen dir gern bei deinem ersten Zoom-Meeting!

Mai
11
Mo
Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen (Rat der Stadt Hannover) @ Rathaus, Gobelinsaal
Mai 11 um 14:00

Alle Infos (Tagesordnung, etc.) im Sitzungsmanagement-System der Stadt Hannover.

Vortrag: Zurück aus der Arktis – Ein Bericht von der MOSAiC-Expedition (Friederike Krüger & Dr. Rainer Lehmann) @ Hörsaal F303, Haupgebäude Leibniz Universität
Mai 11 um 19:30

Die Arktis ist die sich am schnellsten erwärmende Region der Erde. Um
die dortigen Prozesse besser zu verstehen, wird das Gebiet nun über ein
gesamtes Jahr hinweg von insgesamt 600 Personen aus 17 Nationen
multidisziplinär erforscht. Die Geographielehrerin Friederike Krüger war
sechs Wochen auf einem Begleitschiff dabei, um Unterrichtsmaterial zu
erstellen. In ihrem Vortrag berichtet sie von ihren Erfahrungen und zeigt
eigene Bilder und Videos.
Außerdem stellen Rainer Lehmann (Arbeitskreis Polarlehrer der
Deutschen Gesellschaft für Polarforschung) und Friederike Krüger
Konzepte vor, um die geographischen Besonderheiten der Polargebiete
sowie Expeditionsinhalte, den Klimawandel in den Polargebieten und
das Thema Nachhaltigkeit in die Schulen zu bringen.

Die Vorträge finden im Sommerhalbjahr abweichend in
Hörsaal F303 (direkt über dem Hörsaal F102) statt.
Leibniz Universität, Welfengarten 1 (Nienburger Straße,
Stadtbahn-Linien 4 und 5, Haltestelle Universität)
Beginn: 19.30 Uhr

Eintrittspreise:
Mitglieder der GGH, Studierende der LUH sowie Schüler/innen frei, Nichtmitglieder 5 €

Mai
12
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mai 12 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mai
14
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Mai 14 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Mai
16
Sa
Klima-Meile Wennigsen
Mai 16 ganztägig

„Klima-Meile Wennigsen“ ein Aktionstag von Wennigsen for Future, unterstützt von der Gemeinde Wennigsen

Mach mit! XR-Einstiegstreffen online @ Online via Zoom
Mai 16 um 18:00 – 20:00
Mach mit! XR-Einstiegstreffen online @ Online via Zoom

Du möchtest nicht mehr tatenlos zusehen, wie sich die Klimakatastrophe zuspitzt? Bei unserem Einstiegstreffen zeigen wir, wie du bei Extinction Rebellion aktiv werden kannst. Zusammen mit Rebellinnen & Interessierten aus Lüneburg, Freiburg und Greifswald klären wir Fragen wie:

  • Was genau macht Extinction Rebellion?
  • Welche Forderungen hat Extinction Rebellion?
  • Wie sieht die Organisationsstruktur aus?
  • Und wie kannst du direkt aktiv werden?

Du wirst gebraucht! Wir sind eine vielseitige Bewegung, in der ganz unterschiedliche Menschen willkommen sind und gebraucht werden. Nur gemeinsam können wir unsere Vision verwirklichen. Nur wenn wir viele sind, haben wir eine Chance. „Mach mit!“ ist auch so gemeint – wir wollen dir zeigen, wer wir sind und was wir machen, doch vor allem wollen wir dich kennenlernen und dir Gelegenheit geben, alle deine Fragen zu klären.

Das Einstiegstreffen findet online statt, tritt einfach der Zoom-Telefon-/Videokonferenz bei. Wir sind ab 17:30 Uhr erreichbar und stehen dir für technischen Support zur Seite. Um die Zugangsdaten für die Telefon-/Videokonferenz zu erhalten, melde dich über dieses Formular oder schick uns bitte bis eine Stunde vor dem Einstiegstreffen eine Mail an hannover.willkommen@extinctionrebellion.de – wir senden dir dann die Zugangsdaten per Mail zurück.

Du bist schon in unseren Mattermost-Channels unterwegs? Dann findest du den Link natürlich auch dort in den entsprechenden Kanälen. Das nächste Einstiegstreffen findet im Juni statt.

Dir brennt es schon jetzt unter den Nägeln? Gut! Auf https://extinctionrebellion.de/mitmachen/ findest du weitere Informationen zur Rebellion. Und auf https://extinctionrebellion.de/og/hannover/ findest du die Website der Ortsgruppe Hannover.

Du möchtest immer auf dem neusten Stand sein? Klasse! Mit dem folgendem Link trittst du ganz Bequem unseren Info-Kanal auf Telegram bei! https://t.me/ActionBegins

Mai
19
Di
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz (Region Hannover)
Mai 19 um 16:00

Alle Infos (Ort, Tagesordnung, etc.) im Sitzungsinfo-System der Region Hannover.

Students for Future: Plenum @ online
Mai 19 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mai
22
Fr
VorGelesen „KLIMA“ von Charles Eisenstein mit JANA (online-Meetup) @ Jitsi oder Zoom
Mai 22 um 19:00 – 21:00
„KLIMA“ ist ein neueres Buch von Charles Eisenstein (manchen vielleicht bekannt?) und Jana aus Ohr (bei Hameln) wird uns daraus vorlesen: Jana Hesse befasst sich schon lange mit den Fragen, wie wir uns anders, besser, nachhaltiger in unserer Umwelt verhalten können.
 
Das Verhältnis von Mensch und Natur, das Verhältnis von Generationen und die Gerechtigkeit auch gegenüber Menschen, die anders sind, beschäftigt Jana nicht erst, seit die Tochter (23 Monate) im Hause lebt. Früher hat sie Gedichte -auch eigene- gelesen, an diesem Abend mit der Limmer Nachbarschaft, aufgrund der Umstände im virtuellen Raum, liest sie aus dem BUCH „KLIMA“ von Charles Eisenstein vor.
Das Buch hat sie inspiriert, weil sie nach den Jahrzehnten der Suche, des Lesens, des Verfolgen politischer Vorgänge, den Eindruck hatte, endlich jemanden gefunden zu haben, der ausdrückt, was sie auch denkt. Ganzheitlich denken, hinter die Symptome auf die Ursachen schauen, Neues wagen… Soviel zum Gefühl für das Buch? Sie hat es für uns „vorgelesen“ und ihre Lieblingsstellen liest sie uns vor. Und dann sprechen wir gemeinsam darüber.
 
Bitte schreibt uns eine PN mit der MailAdresse, damit wir Euch zum JITSI-MeetUp einladen können. Kontakt: felix.k@wissenschaftsladen-hannover.de
Mai
24
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mai 24 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mai
26
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mai 26 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Nach der Rebellion ist vor der Rebellion: XR stellt sich der Diskussion
Mai 26 um 19:00 – 21:00
Nach der Rebellion ist vor der Rebellion: XR stellt sich der Diskussion

Am Dienstag, den 26. Mai um 19 Uhr, lädt Extinction Rebellion Hannover ein zur Veranstaltung: „Nach der Rebellion ist vor der Rebellion: XR stellt sich der Diskussion“.

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Mai
27
Mi
Planetary Health Academy: „Planetary Health: Beispiele und Perspektiven“ (Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch, Dr. Kim Grützmacher, Dr. Renzo Guinto) @ Zoom
Mai 27 um 17:00 – 18:30

Beschreibung zur Vorlesungsreihe:

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit im 21. Jahrhundert, denn wir Menschen sind untrennbar mit den natürlichen Systemen unseres Planeten verbunden und von ihrer Intaktheit abhängig. Die Zerstörung der natürlichen Habitate und die wachsende Nähe von Tier und Mensch machen geschätzte 800.000 unbekannte Viren zu einem Risiko. So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen.

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden.

Die kostenfrei zugängliche Online-Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy setzt genau hier an: Führende Expert*innen – u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Dr. Johannes Vogel (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Dr. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen) und Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München) – vermitteln den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Belangen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten, von denen auch die menschliche Zivilisation abhängt.

Programm und Anmeldung unter www.planetary-health-academy.de. Die Online-Vorlesungen finden als Zoom-Webinare statt. Alle Vorträge gibt es später auch bei Youtube.

Filmreihe one.world: A Plastic Ocean – We need a wave of Change (fällt aus!) @ Lodderbast Kino
Mai 27 um 19:00
Filmreihe one.world: A Plastic Ocean – We need a wave of Change (fällt aus!) @ Lodderbast Kino

Aufgrund der Corona-Pandemie entfällt diese Veranstaltung!

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(UK/Hong Kong, 2016, OmU dt, Dokumentation, 102 Minuten,
mehrfach ausgezeichnet) Eigentlich macht sich Craig Leeson,
preisgekrönter Journalist und Filmemacher, auf die Suche
nach Blauwalen. Was er findet in 5 Jahren Drehzeit sind Tonnen an Plastikmüll in den Meeren – aber auch funktionierende
Lösungen.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Mai
29
Fr
makers for humanity Lab 2020: for-futures @ Paul-Dohrmann-Schule
Mai 29 – Jun 1 ganztägig

Interdisziplinäre (Change)Maker* treffen sich an Pfingsten zu einem dreitägigen ZukunftsLabor (Freitagabend bis Pfingsmontag 15 Uhr). Die Akteure des gesellschaftlichen Wandels vergleichen ihre Positionen, Ideen und Praktiken, um ein l(i)ebenswertes Zukunftsbild zu entwickeln. Arbeitsteilig kooperativ kann diese Zukunft gelingen und gemeinsam vor Ort gefeiert werden. Diese Verbindungen suchen wir dieses Jahr!

makers4humanity (m4h) sind MacherInnen, die gemeinwohlorientiert an Teillösungen für ein dauerhaft gutes Leben auf dem Planeten arbeiten und ihre Lösungen teilen, um die Vision gemeinsam zu realisieren.

Joy Lohmann, Maker der ersten Stunde

e.coBizz-Online-Vortrag: „Aus der Theorie in die Praxis – Begleitung von drei Unternehmen auf dem Weg zur PV-Anlage“ @ online
Mai 29 um 11:00 – 12:00

Immer mehr Unternehmen in Deutschland entscheiden sich für die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Firmendach.
Bei dem e.coBizz-Online-Vortrag „Aus der Theorie in die Praxis – Begleitung von drei  Unternehmen auf dem Weg zur PV-Anlage“ der Klimaschutzagentur, wird Ihnen Referent Stephan Reinisch von den Energieingenieuren aus Hannover anhand von Praxisbeispielen aus der Region zeigen, wie die Einbindung einer Photovoltaik-Anlage in Ihre Energieversorgung erfolgreich gelingen kann. Im Anschluss an den Vortrag können Sie Ihre individuellen Fragen stellen und der Referent wird sie über Beratungs-und Fördermöglichkeiten informieren.

Nutzen Sie den Vortrag als weitere Informationsquelle und schlagen Sie gemeinsam mit uns die Brücke zwischen Theorie und Praxis.

Titel:                    Aus der Theorie in die Praxis – Begleitung von drei Unternehmen auf dem Weg zur PV-Anlage
Referent:             Stephan Reinisch, Die Energieingenieure, Hannover
Datum:                29.05.2020
Uhrzeit:               11 bis 12 Uhr

Über folgenden Link können Sie sich für das Webinar anmelden:
https://www.edudip.com/de/webinar/aus-der-theorie-in-die-praxis-begleitung-von-drei-unternehmen-auf-dem-weg-zur-pv-anlage/272976

Fahrraddemo Fridays for Future @ Opernplatz & Cityring
Mai 29 um 16:15 – 18:05

Infos zur Demo und zu den Auflagen

Bitte Mund-Nase-Schutz mitbringen und während der Demo tragen!

Critical Mass @ Klagesmarkt
Mai 29 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Mai
31
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mai 31 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
2
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jun 2 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jun
3
Mi
Planetary Health Academy: „Transformation, Krise und Social Tipping Elements“ (Dr. Martin Herrmann, Luisa Neubauer, PD Dr. Ilona Otto) @ Zoom
Jun 3 um 17:00 – 18:30

Beschreibung zur Vorlesungsreihe:

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit im 21. Jahrhundert, denn wir Menschen sind untrennbar mit den natürlichen Systemen unseres Planeten verbunden und von ihrer Intaktheit abhängig. Die Zerstörung der natürlichen Habitate und die wachsende Nähe von Tier und Mensch machen geschätzte 800.000 unbekannte Viren zu einem Risiko. So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen.

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden.

Die kostenfrei zugängliche Online-Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy setzt genau hier an: Führende Expert*innen – u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Dr. Johannes Vogel (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Dr. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen) und Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München) – vermitteln den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Belangen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten, von denen auch die menschliche Zivilisation abhängt.

Programm und Anmeldung unter www.planetary-health-academy.de. Die Online-Vorlesungen finden als Zoom-Webinare statt. Alle Vorträge gibt es später auch bei Youtube.

Jun
5
Fr
S4F Online Symposium S.O.S. (statt Kongress der Scientists for Future) @ online
Jun 5 – Jun 6 ganztägig

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der eigentlich geplante Kongress der Scientists for Future nicht stattfinden. Stattdessen findet ein Online Symposium statt. Weitere Infos: www.scientists4future.org

Anthropozän – das neue Erdzeitalter von Weisheit und Wissenschaft? @ Schloss Herrenhausen
Jun 5 um 19:00 – 21:00

Das Zeitalter des Menschen, das Anthropozän, ist angebrochen. Das Wohlergehen von Natur und Umwelt sowie der gesamten Menschheit liegt erstmals ausschließlich in unserer Hand. Wie gehen wir mit dieser Verantwortung um? Ein Podiumsgespräch über Handeln in Zeiten des Umbruchs, am 5. Juni 2020 im Schloss Herrenhausen.

Wir leben in einer Zeit grundlegenden Wandels, in der die beschleunigte Dynamik von Veränderungen immer deutlicher wahrnehmbar wird. Industrielle Aktivitäten wie die Erfindung der Dampfkraft Ende des 18. Jahrhunderts oder die digitale Revolution der Jahrtausendwende haben in vergleichsweise kurzen Zeiträumen eine gewaltige Wirkkraft entfaltet. Ihre biophysikalischen Auswirkungen werden dauerhafte, erdgeschichtliche Bedeutung haben. Durch sie ist ein neues geologisches Zeitalter angebrochen: das Anthropozän. Vier Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen analysieren diesen globalen Wandel aus der Sicht der Natur-, Geistes und Technikwissenschaften. Sie zeigen Perspektiven für die Erhaltung des Lebensraums Erde auf und fragen, wie die Wissenschaft dazu beitragen kann, damit wir im Anthropozän einer lebenswerten Zukunft entgegensehen können.

Diese Veranstaltung richtet sich an ein neugieriges Publikum, das sich für aktuelle Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft interessiert.

Herrenhausen Extra
Anthropozän – das neue Erdzeitalter von Weisheit und Wissenschaft?
Fr, 5. Juni 2020, 19:00 Uhr
Xplanatorium Herrenhausen, Hannover

Programm

Podiumsgespräch

Prof. Dr. Patrizia Nanz, Direktorin, Institut für Nachhaltigkeitsstudien, IASS Potsdam

Prof. Dr. Jürgen Renn, Gründungsdirektor, MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin

Prof. Dr. Bernd M. Scherer, Direktor, Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Prof. Dr. Hauke Schmidt, Vize-Direktor, MPI für Meteorologie, Hamburg

Moderation: Dr. Jeanne Rubner, BR

Eine Veranstaltung im Rahmen des 7. Festivals der Philosophie.

Eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Festivals mit dem Titel „Transhumanismus: Ist der Mensch noch nicht fertig?“ findet am 5. Juni 2020 nachmittags um 16.30 Uhr ebenfalls im Xplanatorium Herrenhausen statt.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle „Herrenhäuser Gärten“. Das Tagungszentrum Schloss Herrenhausen ist barrierefrei.

Eintritt frei

Bei dieser Veranstaltung stehen 320 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen 30 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aus Höflichkeit gegenüber den Vortragenden schließen wir den Einlass mit Beginn der Veranstaltung.

Service für Hörgeräteträger(innen)

Unter events@volkswagenstiftung.de können Sie für die jeweilige Veranstaltung einen Taschenempfänger mit Kopfhörer vorbestellen.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.

Jun
7
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jun 7 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
8
Mo
Ideen- und Kooperationsbörse Klimaanpassung
Jun 8 ganztägig
Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen (Rat der Stadt Hannover) @ Rathaus, Gobelinsaal
Jun 8 um 14:00

Alle Infos (Tagesordnung, etc.) im Sitzungsmanagement-System der Stadt Hannover.

Jun
9
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jun 9 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jun
10
Mi
Planetary Health Academy: „Transdisziplinäre Perspektiven“ (Prof. Dr. Claudia Kemfert, Prof. Dr. Harald Lesch, Prof. Dr. Johannes Vogel) @ Zoom
Jun 10 um 17:00 – 18:30

Beschreibung zur Vorlesungsreihe:

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit im 21. Jahrhundert, denn wir Menschen sind untrennbar mit den natürlichen Systemen unseres Planeten verbunden und von ihrer Intaktheit abhängig. Die Zerstörung der natürlichen Habitate und die wachsende Nähe von Tier und Mensch machen geschätzte 800.000 unbekannte Viren zu einem Risiko. So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen.

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden.

Die kostenfrei zugängliche Online-Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy setzt genau hier an: Führende Expert*innen – u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Dr. Johannes Vogel (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Dr. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen) und Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München) – vermitteln den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Belangen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten, von denen auch die menschliche Zivilisation abhängt.

Programm und Anmeldung unter www.planetary-health-academy.de. Die Online-Vorlesungen finden als Zoom-Webinare statt. Alle Vorträge gibt es später auch bei Youtube.

XR-Vortrag: „Gewaltlosigkeit: Begründungen und Dimensionen“
Jun 10 um 19:00 – 21:00
XR-Vortrag: "Gewaltlosigkeit: Begründungen und Dimensionen"

Am Mittwoch, den 10. Juni um 19 Uhr, lädt Extinction Rebellion Hannover ein zum XR-Vortrag: „Gewaltlosigkeit“ von Thomas Iffert (Soziologe, XR Hannover).

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Jun
11
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Jun 11 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Jun
12
Fr
Virtuelle Brücke des Glaubens @ online
Jun 12 um 18:00 – 20:00

Herzliche Einladung zur „Virtuellen Brücke des Glaubens“

Unter dem Motto „Verschieden glauben, vereint handeln. Für unsere Erde. Jetzt!“ setzen wir, Angehörige verschiedener Glaubensrichtungen und spiritueller Gruppen, uns gemeinsam für Klimagerechtigkeit ein.

Da es aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht möglich ist, mit vielen Menschen auf einer Brücke zu demonstrieren, laden wir stattdessen herzlich zu einer „Virtuellen Brücke des Glaubens“ am 12. Juni 2020 von 18 – ca. 20 Uhr ein.

Hier der Link zur Veranstaltung auf YouTube: https://xrshort.eu/brueckedesglaubens (sollte dies nicht funktionieren, hier ein weiterer Link)

Bei dieser Online-Veranstaltung wird es ein Programm geben, bei dem Vertreter:innen der Religionen und spirituellen Weltanschauungen zu Wort kommen. Wir wollen zusammen meditieren, beten, singen und uns austauschen.

https://bruecke-des-glaubens.de/

Jun
14
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jun 14 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
15
Mo
Vortrag: Lösslandschaften – Schatztruhe Europas und Norddeutschlands (Prof. Dr. Frank Lehmkuhl) @ Hörsaal F303, Haupgebäude Leibniz Universität
Jun 15 um 19:30

Schätze zeichnen sich durch einen hohen Wert aus: Dabei kann es sich
um Real- und Nutzwerte, aber vor allem auch um ideelle Werte handeln.
Hierzu zählen die Zeugnisse der Vor- und Frühgeschichte, die im Löss
konserviert werden. Darüber hinaus ermöglichen Lösse als umfangreiche
Umweltarchive auch die Rekonstruktion der Klima- und Landschafts-
geschichte. So kann der Löss als Archiv der Einwanderungsgeschichte
des anatomisch modernen Menschen nach Europa genutzt werden.
Doch der Wert der Lösse geht weit hierüber hinaus: Lösslandschaften
bieten mit ihren fruchtbaren Böden einen entscheidenden Gunstfaktor für
die landwirtschaftliche Produktion und stellen daher wichtige europäische
Altsiedellandschaften dar, was ihre Bedeutung als archäologisches Archiv
untermauert.
Beide Aspekte unterstreichen den Wert des Lösses – doch der Schatz ist
gefährdet: Landnutzungs- und Klimawandel führen zur Verstärkung von
Prozessen und Prozesskombinationen, die insbesondere seine Funktion
als Gunstraum für die Bodenbildung bedrohen.
Der Vortrag soll eine Einführung in die Lösslandschaften, ihre Erforschung
aber auch ihre Gefährdung bieten – Schatzkarte inklusive!

Die Vorträge finden im Sommerhalbjahr abweichend in
Hörsaal F303 (direkt über dem Hörsaal F102) statt.
Leibniz Universität, Welfengarten 1 (Nienburger Straße,
Stadtbahn-Linien 4 und 5, Haltestelle Universität)
Beginn: 19.30 Uhr

Eintrittspreise:
Mitglieder der GGH, Studierende der LUH sowie Schüler/innen frei, Nichtmitglieder 5 €

Jun
16
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jun 16 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jun
17
Mi
Planetary Health Academy: „Kommunikation“ (Dr. Eckart von Hirschhausen, Dr. Nick Watts, Sylvia Hartmann) @ Zoom
Jun 17 um 17:00 – 18:30

Beschreibung zur Vorlesungsreihe:

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit im 21. Jahrhundert, denn wir Menschen sind untrennbar mit den natürlichen Systemen unseres Planeten verbunden und von ihrer Intaktheit abhängig. Die Zerstörung der natürlichen Habitate und die wachsende Nähe von Tier und Mensch machen geschätzte 800.000 unbekannte Viren zu einem Risiko. So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen.

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden.

Die kostenfrei zugängliche Online-Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy setzt genau hier an: Führende Expert*innen – u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Dr. Johannes Vogel (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Dr. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen) und Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München) – vermitteln den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Belangen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten, von denen auch die menschliche Zivilisation abhängt.

Programm und Anmeldung unter www.planetary-health-academy.de. Die Online-Vorlesungen finden als Zoom-Webinare statt. Alle Vorträge gibt es später auch bei Youtube.

Jun
21
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jun 21 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
23
Di
Niedersächsisches Forum Solarenergie @ Altes Rathaus
Jun 23 um 9:30 – 17:00

Die intensive Diskussion um das Klimapaket 2030 der Bundesregierung hat deutlich gemacht: Trotz aller Erfolge sind die bisherigen Anstrengungen nicht ausreichend.

Sonnenstrom im Norden …

So braucht der Norden Deutschlands neben dem weiteren Ausbau der Windkraft einen deutlich dynamischeren Zubau der Photovoltaik auf Dächern, Fassaden und Freiflächen. Die stark gesunkenen Modulpreise ermöglichen mittlerweile Stromkosten auch in Niedersachsen von 10-12 Cent pro Kilowattstunde auf Dächern und sechs Cent auf Freiflächen. „Der Deckel muss weg“ war unsere Forderung vom Solarforum 2019, und so steht es jetzt auch im Klimapaket der Bundesregierung. Das sind zwar gute Voraussetzungen, aber immer noch gibt es gewichtige Hemmnisse und Restriktionen.

… ist unverzichtbar, aber die Sonne braucht Flächen!

Neben dem politischen Rahmen werden praxisnahe Beispiele für die Integration von Photovoltaik-Anlagen in das Energiesystem vorgestellt. Einen besonderen Raum nimmt die Frage der Freiflächen in Niedersachsen ein: Welche Flächenpotenziale gibt es und kann das neue Landesraumordnungsprogramm helfen diese zu erschließen?

Keine erfolgreiche Energiewende ohne Wärmewende!

Während es im Strombereich Fortschritte gibt, hinkt die Wärmewende deutlich hinterher: Mehrverbräuche für Heizung und Warmwasser, zu wenig regenerative Heizanlagen und ein hoher Sanierungsrückstand sind nur einige Beispiele. Das Forum wird zeigen, dass Sonnenwärme vielfältig zur Dekarbonisierung des Wärmesektors beiträgt, von kleinen Anlagen in Wohngebäuden bis zur großflächigen solaren Fernwärme.

Wir erwarten spannende Beiträge und lebendige Diskussionen zwischen Wissenschaft und Anwendung, Politik, Kommunen und Wirtschaft. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Das 3. Niedersächsische Forum Solarenergie wird gemeinsam vom Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN), dem Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) veranstaltet.

Programm und Anmeldung hier

Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz (Region Hannover)
Jun 23 um 14:00

Alle Infos (Ort, Tagesordnung, etc.) im Sitzungsinfo-System der Region Hannover.

Students for Future: Plenum @ online
Jun 23 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jun
24
Mi
Planetary Health Academy: „Beispiele für transformatives Handeln 1“ (Dr. Ralph Krolewski, Prof. Dr. Annette Peters) @ Zoom
Jun 24 um 17:00 – 18:30

Beschreibung zur Vorlesungsreihe:

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit im 21. Jahrhundert, denn wir Menschen sind untrennbar mit den natürlichen Systemen unseres Planeten verbunden und von ihrer Intaktheit abhängig. Die Zerstörung der natürlichen Habitate und die wachsende Nähe von Tier und Mensch machen geschätzte 800.000 unbekannte Viren zu einem Risiko. So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen.

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden.

Die kostenfrei zugängliche Online-Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy setzt genau hier an: Führende Expert*innen – u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Dr. Johannes Vogel (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Dr. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen) und Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München) – vermitteln den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Belangen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten, von denen auch die menschliche Zivilisation abhängt.

Programm und Anmeldung unter www.planetary-health-academy.de. Die Online-Vorlesungen finden als Zoom-Webinare statt. Alle Vorträge gibt es später auch bei Youtube.

Filmreihe one.world: Lösungen für Morgen* @ Lodderbast Kino
Jun 24 um 19:00
Filmreihe one.world: Lösungen für Morgen* @ Lodderbast Kino

Kino one.world in Kooperation mit dem ELM und Brot für die Welt

(F, 2016, OmU dt, 118 Minuten, mehrfach ausgezeichnet) Horrorvisionen für die Erde: Eine Schauspielerin und ein Aktivist machen sich auf den Weg. Ein Film – gedreht in 10 Ländern – über Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.

*Titel darf aus rechtlichen Gründen nicht im Original genannt werden.

Übersicht über die Lodderbast Filmreihe

Jun
25
Do
Leibniz Campus Lecture online: „Neue Energie für unsere Zukunft: Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende“ (Prof. Dr. Claudia Kemfert) @ online
Jun 25 um 18:00

Die Energiewende ist technisch machbar. Aber ist sie auch ökonomisch sinnvoll? Oder isoliert sich Deutschland dabei völlig? Droht eine Deindustrialisierung, müssen wir mit Blackouts und mit Strompreisexplosionen leben? Und: wer zahlt diese Energiewende? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Prof. Dr. Claudia Kemfert im Rahmen ihres Vortrags und unterstreicht die wirtschaftlichen Chancen, die in einer klugen Energiewende liegen.

Moderation: Prof. Dr. Christina von Haaren, Institut für Umweltplanung, Fakultät für Architektur und Landschaft, Leibniz Universität Hannover

Livestream

Die Online-Leibniz Campus Lecture mit Claudia Kemfert beginnt um 18 Uhr. Der Livestream ist ab 17:50 Uhr auf dieser Website und auf Youtube verfügbar: https://youtu.be/s86ArpsDH9s.

Jun
26
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Jun 26 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Jun
28
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jun 28 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
30
Di
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz (Region Hannover)
Jun 30 um 14:00

Alle Infos (Ort, Tagesordnung, etc.) im Sitzungsinfo-System der Region Hannover.

Students for Future: Plenum @ online
Jun 30 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jul
1
Mi
Planetary Health Academy: „Beispiele für transformatives Handeln 2“ (Dr. Nicole de Paula, PD Dr. Christian Schulz, Dr. Marco Springmann) @ Zoom
Jul 1 um 17:00 – 18:30

Beschreibung zur Vorlesungsreihe:

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit im 21. Jahrhundert, denn wir Menschen sind untrennbar mit den natürlichen Systemen unseres Planeten verbunden und von ihrer Intaktheit abhängig. Die Zerstörung der natürlichen Habitate und die wachsende Nähe von Tier und Mensch machen geschätzte 800.000 unbekannte Viren zu einem Risiko. So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen.

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden.

Die kostenfrei zugängliche Online-Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy setzt genau hier an: Führende Expert*innen – u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Dr. Johannes Vogel (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Dr. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen) und Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München) – vermitteln den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Belangen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten, von denen auch die menschliche Zivilisation abhängt.

Programm und Anmeldung unter www.planetary-health-academy.de. Die Online-Vorlesungen finden als Zoom-Webinare statt. Alle Vorträge gibt es später auch bei Youtube.

Jul
5
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jul 5 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jul
6
Mo
Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen (Rat der Stadt Hannover) @ Rathaus, Gobelinsaal
Jul 6 um 14:00

Alle Infos (Tagesordnung, etc.) im Sitzungsmanagement-System der Stadt Hannover.

Jul
7
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jul 7 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jul
8
Mi
Planetary Health Academy: „Beispiele für transformatives Handeln 3“ (Moderation: Sylvia Hartmann, Dr. Martin Herrmann) @ Zoom
Jul 8 um 17:00 – 18:30

Beschreibung zur Vorlesungsreihe:

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit im 21. Jahrhundert, denn wir Menschen sind untrennbar mit den natürlichen Systemen unseres Planeten verbunden und von ihrer Intaktheit abhängig. Die Zerstörung der natürlichen Habitate und die wachsende Nähe von Tier und Mensch machen geschätzte 800.000 unbekannte Viren zu einem Risiko. So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen.

Der Gesundheitssektor spielt eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klima- und Umweltkrise. Daher muss die Einbeziehung von Klimawandel und Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung in allen Gesundheitsberufen sichergestellt werden.

Die kostenfrei zugängliche Online-Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy setzt genau hier an: Führende Expert*innen – u.a. Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch (Charite, PIK), Prof. Dr. Johannes Vogel (Direktor Museum für Naturkunde), Luisa Neubauer (Fridays for Future), Prof. Dr. Stefan Rahmstorf (PIK), PD Dr. Ilona Otto (PIK), Dr. Kim Grützmacher (Wildlife Conservation Society), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (TU München, Helmholtz Zentrum München), Dr. Nick Watts (Executive Director Lancet Countdown on Climate Change and Health), Prof. Dr. Hanns-Christian Gunga (Charité), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen) und Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München) – vermitteln den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Belangen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten, von denen auch die menschliche Zivilisation abhängt.

Programm und Anmeldung unter www.planetary-health-academy.de. Die Online-Vorlesungen finden als Zoom-Webinare statt. Alle Vorträge gibt es später auch bei Youtube.

Jul
9
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Jul 9 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

XR-Vortrag: „Wege aus der Klimakrise: Was können wir tun?“ @ wird noch bekannt gegeben
Jul 9 um 19:00 – 21:00
XR-Vortrag: "Wege aus der Klimakrise: Was können wir tun?" @ wird noch bekannt gegeben

Am Donnerstag, den 9. Juli um 19 Uhr, lädt Extinction Rebellion Hannover ein zum Vortrag: „Wege aus der Klimakrise: Was können wir tun?“ von Hansjörg Küster (Professor für Pflanzenökologie – Institut für Geobotanik – Uni Hannover).

Der Eintritt ist frei. Bringt gerne eure Freund*innen, Verwandten und Kolleg*innen mit.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Disruption: XR-Einsprüche“ von Extinction Rebellion Hannover.

Jul
12
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jul 12 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jul
14
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jul 14 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jul
19
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jul 19 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jul
21
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jul 21 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jul
26
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jul 26 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jul
28
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jul 28 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jul
31
Fr
Fahrraddemo Fridays for Future @ Opernplatz & Cityring
Jul 31 um 16:15

Wir wollen wieder gemeinsam mit euch auf die Straße gehen!
Fahrraddemo, sammeln um 16:15 am Opernplatz
Von da aus werden wir zwei Runden auf dem Cityring drehen, sodass ihr auch die Möglichkeit habt, an anderen Punkten zur Demo zu stoßen. Auf diese Weise wollen wir vermeiden, dass sich zu viele Menschen auf einem Haufen sammeln – Corona ist leider noch immer nicht überwunden!
Schon vor fast einem Jahr haben wir unsere Forderungen an die Stadt Hannover übergeben. Darin haben wir unter anderem deutlich gemacht, dass wir uns den Verkehr der Zukunft klimaneutral und schadstofffrei vorstellen. Fahrräder und der ÖPNV müssen Vorrang vor privaten Autos haben, sodass alle gern und ohne sich in Gefahr zu begeben am Verkehr teilnehmen können!
Deshalb fordern wir nicht nur einen Ausbau von Radwegen in der ganzen Stadt, damit sich alle gern mit dem klimafreundlichsten Verkehrsmittel bewegen, sondern auch einen attraktiveren und weiter ausgebauten ÖPNV mit guten Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten!
Als ein Zeichen für die dringend notwendige Verkehrswende fordern wir außerdem ein Verbot von privaten Autos in der Innenstadt bis spätestens 2022! (Selbstverständlich betrifft das Fahrzeuge wie Krankenwagen etc. nicht!). Auf diese Weise soll die Innenstadt zu einem attraktiven Ort werden, an dem sich alle gerne aufhalten. Ein Ort der frei von Autolärm und schädlichen Abgasen ist und mehr Platz für Fahrräder, Fußgänger*innen oder einfach zum gemütlichen Sitzen bietet!
Schnappt euch eurer Fahrrad und fordert mit uns gemeinsam am 31.07. um 16:15 eine klimagerechte Verkehrswende für Hannover!
Und vergesst euren Mund-Nasen-Schutz nicht (Demoauflage)…

Sagt allen Leuten Bescheid! Wir freuen uns ganz doll auf Euch!
#FFFfordert
#Autokorrektur
#Verkehrswende
#wirfahrenzusammen
[https://fridaysforfuture-hannover.de/2020/07/23/fahrraddemo-am-31-07/]

Critical Mass @ Klagesmarkt
Jul 31 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Aug
2
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Aug 2 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Aug
4
Di
Students for Future: Plenum @ online
Aug 4 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Aug
9
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Aug 9 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Aug
11
Di
Students for Future: Plenum @ online
Aug 11 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Aug
13
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Aug 13 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Aug
16
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Aug 16 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Aug
18
Di
Students for Future: Plenum @ online
Aug 18 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Aug
23
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Aug 23 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Aug
25
Di
Students for Future: Plenum @ online
Aug 25 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Aug
28
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Aug 28 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Aug
30
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Aug 30 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Sep
1
Di
Students for Future: Plenum @ online
Sep 1 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Sep
4
Fr
Auftakt ÖPNV Tarifkommission @ ver.di - Höfe Goseriede
Sep 4 um 11:30 – 13:15

Aktion zur Aufktaktveranstaltung der ÖPNV-Tarifkommission für die Verhandlungen zum neuen Tarifvertrag

Fahrraddemo zum Moorinformationszentrum @ Start am GEORGSPLATZ, nicht Opernplatz
Sep 4 um 14:00 – 18:30

Die Fahrraddemo startet am Freitagnachmittag um 14 Uhr auf dem Opernplatz Georgsplatz (vom Opernplatz 200m Richtung Aegi) in Hannover und führt ca. 18 km zum MOORiZ nach Reese.

Die Moor Demo wird von den FFFs mit getragen, NABU und BUND laden auch ein, ebenso wie Parents und eben wir als Psychologists/PsychotherapitsFF Hannover. Die SciFF unterstützen die Demo durch Mitfahren und vielleicht auch einer Rede.
Hier unser Mobi-Text:
– Damit unsere Moore endlich wirksam geschützt werden organisieren wir am 4 September eine große Fahrraddemo quer durch Hannover ins Moor.
-Wir starten um 14 Uhr am Opernplatz und fahren bis zum Moorinformationszentrum in Resse. Kommt mit und seid laut!
-Keine Landschaft in Deutschland ist so wichtig für Klimaschutz und Artenvielfalt wie die Moore.
-Moore bedecken nur 3 Prozent aller Landflächen weltweit, speichern aber mehr CO2 als alle Wälder der Erde zusammen.
-In Westeuropa ist Niedersachsen die Region mit dem größten Anteil an Hochmoorflächen.
-Wenn Moore austrocknen, emittieren sie jährlich 20-25 Tonnen CO2 pro Hektar.

Sep
5
Sa
Demonstration für Fahrradkultur in Limmer @ Ecke Tegtmeyerstraße/Brunnenstraße
Sep 5 um 16:00 – 18:00

Beginn um 16 Uhr

Zwischenkundgebung um 17 Uhr auf dem Tegtmeyers Hof-Platz, Wunstorfer-Straße

Abschlusskundgebung um 18 Uhr auf dem Margarethe-und-Max-Rüdenberg-Platz

Weitere Infos unter:
https://www.limmer-nachbarschaft.de/aktuelles/

Faust Kulturwiese @ Kulturzentrum Faust e.V.
Sep 5 um 16:00

Weitere Details unter:

https://www.kulturzentrum-faust.de/veranstaltungen/september/05-09-20-kulturwiese.html

Sep
6
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Sep 6 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Sep
7
Mo
Aktion gegen LuquidGasTerminals @ Hannover
Sep 7 ganztägig

Die Landesregierung will niedersachsens Häfen für die Annahme von  Fracking-Gas aus Übersee aufrüsten. Dagegen wollen einige Aktivisti von FridaysForFuture und EndeGelände protestieren.

Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen (Rat der Stadt Hannover) @ Rathaus, Gobelinsaal
Sep 7 um 14:00

Alle Infos (Tagesordnung, etc.) im Sitzungsmanagement-System der Stadt Hannover.

Sep
8
Di
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz (Region Hannover)
Sep 8 um 14:00

Alle Infos (Ort, Tagesordnung, etc.) im Sitzungsinfo-System der Region Hannover.

Students for Future: Plenum @ online
Sep 8 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Sep
9
Mi
Zukunftsforum „Wirtschaftskrise – Was wird aus dem Klimaschutz?“ – Auftaktevent der Umwelttage Weserbergland @ Hameln & per Livestream online
Sep 9 um 17:30 – 19:00

https://www.hameln.de/de/wirtschaft-stadt-umwelt/klimaschutz/umwelttage/veranstaltungen-2020/detailseite-umwelttage/events/auftaktevent-der-umwelttage-weserbergland-mit-anmeldung/09-09-2020/8840/

Das Zukunftsforum befasst sich alljährlich mit Themen aus dem Bereich Klima- und Umweltschutz, die uns und unsere lebenswerte Zukunft im Weserbergland betreffen. In diesem Jahr thematisiert das Zukunftsforum die aktuelle Wirtschaftskrise und ihre Auswirkungen auf die Klimaschutzpolitik. Mit einem historischen Rettungspaket will die Bundesregierung die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie mildern, Arbeitnehmer und Unternehmen stützen. Werden die Hilfen für die Wirtschaft gleichzeitig den klimafreundlichen Umschwung erleichtern? Welche Chancen bietet ein möglicher Wandel für die Umwelt? Welche Investitionen sind erfolgreich für Klima, Konjunktur und Arbeitsplätze?

Live-Übertragung

Aufgrund der Corona-Beschränkungen können wir das Zukunftsforum nicht wie gewohnt durchführen. Damit trotzdem so viele Menschen wie möglich die spannende Diskussion verfolgen können, wird das Format per Live-Stream auf dem Youtube-Kanal der Weserbergland Nachrichten übertragen.

Hier gelangen Sie zu den Live-Streams:

Youtube-Kanal der Weserbergland Nachrichten

Webinar „Einwegprodukte ersetzen“ @ online
Sep 9 um 18:30 – 20:00

Diesmal lautet das Thema „Einwegprodukte ersetzen“. Im Online-Workshop lernen Sie viele Gegenstände des täglichen Gebrauchs kennen, die nach einmaliger Verwendung zur Müllbelastung für die Umwelt werden – und nachhaltige Alternativen! Eine große Rolle wird das Thema Upcycling spielen, denn mit ein bisschen Kreativität lassen sich wiederverwendbare Produkte einfach selbst herstellen.

Natürlich wird es auch wieder einen Theorieteil mit viel Hintergrundwissen geben. Diesmal widmen wir uns dem Thema Müll, dem Zusammenhang mit unserem Konsum und der damit verbundenen Umweltproblematik.

Der Workshop findet am 09.09.2020 um 18:30 Uhr statt und dauert maximal 90 Minuten.

Hier anmelden!

Mit freundlichen Grüßen

das Statt kaufen-Team

Sep
10
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Sep 10 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Sep
13
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Sep 13 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Sep
15
Di
Students for Future: Plenum @ online
Sep 15 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Sep
18
Fr
Parking Day @ Engelbosteler Damm
Sep 18 um 11:00 – 20:00

Globaler Aktionstag zum Thema Mobilitätswende und Neuaufteilung des öffentlichen Raums.

Von 11 bis 20 Uhr in der Karmaschstraße 33 bis 35

und 15 bis 19 Uhr auf dem E-Damm.

Die Verkehrswende-Aktion findet an der Christuskirche und nicht am Steintor statt.

Weítere Informationen unter: https://www.oekostadt.de/parkingday2020/

Sep
20
So
„Platz da für die nächste Generation!“ – Fahrrad-Demo Kidical Mass @ Opernplatz bis Georgengarten
Sep 20 um 15:00

„Platz da für die nächste Generation!“

Unter diesem Motto findet in Hannover zum ersten Mal eine Fahrrad-Demo speziell für Kinder und Familien statt – die sogenannte „Kidical Mass“.

Mit der gemeinsamen Fahrradtour wollen wir Kinder und Jugendliche als Verkehrsteilnehmende sichtbar machen und für eine sichere Fahrradinfrastruktur werben.

Die Kiddical Mass in Hannover ist Teil eines erstmals bundes-weit organisierten Aktionswochenendes, an dem in über vierzig Städten zeitgleich Kinder und Familien durch die Straßen radeln. Das gemeinsame Ziel: Städte, in denen sich Kinder sicher und selbstständig mit dem Rad bewegen können!

Wir starten am 20.09, um 15 Uhr am Opernplatz Hannover

Zur Teilnahme eingeladen sind alle Kinder, Jugendlichen, Eltern, Großeltern und einfach alle, denen eine gute Fahrradinfrastruktur am Herzen liegt.

Wir radeln in etwa 5 km weit. Am Zielort (Georgengarten) könnt ihr den Tag mit einem gemeinsamen Picknick ausklingen lassen. Dafür bringt gerne eure Lieblingsspeisen mit – und achtet auf den gebotenen Abstand.

Die Fahrraddemo ist ordnungsgemäß angemeldet und wird von der Polizei begleitet.

Weitere Infos zum bundesweiten Aktionswochenende unter https://kinderaufsrad.org/

Plenum von Fridays for Future @ online
Sep 20 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Sep
22
Di
Students for Future: Plenum @ online
Sep 22 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Sep
25
Fr
Global Day for Climate Action: Cityring-Demo von Fridays for Future #KeinGradWeiter @ Cityring
Sep 25 um 12:30

#KeinGradWeiter

Unter diesem Motto geht Fridays for Future am 25.09. wieder weltweit auf die Straße. Denn mit der Covid-19 Pandemie ist klar geworden: Politik kann Berge versetzen, wenn sie will. Deshalb fordern wir: „Treat every Crisis as a Crisis!“

Auch in Hannover werden wir auf die Straße gehen und unsere Forderungen von vor einem Jahr erneuern. Wir fordern gemeinsam mit unseren Bündnispartner*innen eine autofreie Innenstadt und eine sozial gerechte Verkehrswende. Am 25.09. werden wir das für einen Tag umsetzen.

Mit dabei: Bodo Wartke, Spax, Passepartou, DJ Jonas, The Hirscheffekt, Das Moped, Makatumbe

ACT NOW!

Das Fass ist voll – Voll mit 500 Milliarden Tonnen geschmolzenenen Eis aus Grönland und mehr als 70 Milliarden Tonnen CO2 Äquivalenten.
Vor einem Jahr haben wir in Hannover unsere Forderungen an die Stadt übergeben. Geändert haben die Akteur*innen in Hannover seitdem nichts!

Daher müssen wir jetzt den Wandel in die Hand nehmen! Wir wollen ein klares, lautes Signal an die Politiker*innen in Hannover senden. Gemeinsam mit tausenden Hannoveraner*innen wollen wir am 25.09 die Straßen unsicher wenn nicht sogar dicht machen. Sicher bleibt dabei hingegen eure Gesundheit bei Umsetzung unseres Hygienekonzepts.

#FightEveryCrisis

Alle aktuellen Infos unter https://cityring.fridaysforfuture-hannover.de/.

Aktion und Demonstration zum weltweiten Klimastreik von Fridays for Future @ Gehrdener Marktplatz
Sep 25 um 16:00

Die Coronapandemie hat uns unsere Verletzlichkeit gezeigt. Auch unsere Erde ist verletzlich:  Unaufhaltsam schreitet der Klimawandel fort. Der dritte, viel zu trockene Sommer in Folge, regional Wassermangel oder Starkregen und Stürme, verdorrte Wälder und Artensterben sind seine sichtbaren Auswirkungen. Wir müssen mit verheerenden Folgen für die ganze Menschheit rechnen. Die Zeit läuft uns davon. Dieser Bedrohung müssen wir uns alle – jede/r – mit Entschlossenheit stellen und sofort handeln.

Deshalb findet am 25. September ein weltweiter Aktionstag statt, an dem wir uns auch in Gehrden aktiv beteiligen wollen. Gehrdener Bürger*innen jeden Alters sind dazu herzlich eingeladen, in ihrer Stadt an den Klimawandel zu erinnern und ihrer Besorgnis durch ihre Teilnahme am Aktionstag Ausdruck zu verleihen. Organisiert von der Initiative „Gehrden for Future“ treffen wir uns unter Beachtung der Masken- und Abstandsregeln auf dem Marktplatz. Dort sollen Ansprachen, Musik und Texte aus verschiedenen Kulturen Impulse geben und zum gemeinsamen Gespräch einladen.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Critical Mass @ Klagesmarkt
Sep 25 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Sep
27
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Sep 27 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Sep
28
Mo
Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen (Rat der Stadt Hannover) @ Rathaus, Gobelinsaal
Sep 28 um 14:00

Alle Infos (Tagesordnung, etc.) im Sitzungsmanagement-System der Stadt Hannover.

Sep
29
Di
🚃🔥 ÖPNV-Streik mit FFF 🔥🚃 @ Glocksee, später üstra-Kundenzentrum
Sep 29 um 10:00

Nach unserem Streik für eine Verkehrswende geht es Dienstag, den 29.09. direkt weiter, wenn endlich der erste Streik im ÖPNV ansteht.
Die Beschäftigten im ÖPNV streiken an diesem Tag für bessere Arbeitsbedingungen, denn die Arbeitgeber stellen sich taub! 😡
Wir unterstützen sie dabei, denn für uns ist klar: gute Arbeitsbedingungen im ÖPNV und Klimagerechtigkeit gehören zusammen! ✊
Los geht’s am 29.09. um 10:00 Uhr am Betriebsbahnhof Glocksee und um 12:30 Uhr sind wir am Üstra Kundenzentrum in der Innenstadt, um die Beschäftigten mit Kuchen und guter Laune zu unterstützen – sei dabei und bring dein Fahrrad mit! 🚲💚

Klimaziele des Masterplans auf 2035 vorziehen – Wir beobachten die Politik @ Haus der Region
Sep 29 um 12:30 – 13:30
Jetzt Klimaziele des Masterplans auf 2035 vorziehen – das beschleunigt Klimaschutz und schafft zukunftsfähige Arbeitsplätze.
Am Dienstag, den 29.09., stellt die Grüne Regionsfraktion den Antrag, die im Masterplan beschlossenen Klimaziele statt bis 2050 möglichst bereits bis 2035 zu erreichen. Wir For Future-Gruppen werden anwesend sein, um zu beobachten, welche Fraktion dem zustimmen.

Seid dabei und lasst uns zeigen, dass wir viele sind.

Klimaziele des Masterplans auf 2035 vorziehen
Klimaziele des Masterplans auf 2035 vorziehen
Students for Future: Plenum @ online
Sep 29 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Okt
1
Do
Raus aus der eigenen Blase – Klimaschutz, Arbeit und unsere Zukunft: Online-Diskussion mit Umweltminister Olaf Lies @ online + Verdi-Rotation
Okt 1 um 13:00 – 15:00

Einladung mit weiteren Infos

Alle reden über die Corona-Pandemie. Doch der Klimawandel wurde durch die Pandemie nicht gestoppt. Klar ist: Auf die Corona-Krise darf nicht direkt die Klima-Krise folgen.

Deshalb wollen wir mit dem Niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies Klartext reden: Wie weiter mit dem Klimaschutz? Und warum jetzt? Was bedeutet das für die Arbeit der Zukunft?

Gesprächspartner*innen: Olaf Lies (Nds. Umweltminister), Leonie Bremer (FFF), DGB-Jugend


PROGRAMM

13.00 Uhr Input: Was passiert gerade auf unserem Planeten?
13.30 Uhr Diskussion Part I: Klimawandel in Niedersachsen
14.10 Uhr Diskussion Part II: Hinein in eine klimaneutrale (Arbeits-)Welt
15.00 Uhr Ende der Veranstaltung


ANMELDUNG
Es stehen in der ver.di-Rotation 50 Plätze zur Verfügung. Online unbegrenzt.

Unter Angabe des Namens, einer Kontakt-Emailadresse und ggf. der Organisation/Funktion bitte bis 28.9. anmelden unter: klimaschutz@dgb.de

Für Präsenz = Pflicht
Für Online = gewünscht


KONTAKT
DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt
Otto-Brenner-Str. 1
30159 Hannover

E-Mail: klimaschutz@dgb.de
Telefon: 0511 12 601 33

Okt
4
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Okt 4 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Okt
6
Di
Students for Future: Plenum @ online
Okt 6 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Okt
7
Mi
Crashkurs Wärmewende (Vortrag und Diskussion): Wasserstoff (Prof. Dr. Richard Hanke-Rauschenbach) @ online
Okt 7 um 19:00

Online-Veranstaltungsreihe von ScientistsForFuture, Klimawende von unten und Borderstep Institut

Je länger wir uns mit der Wärmewende beschäftigen desto deutlicher wird, dass hier zu wenig geschieht. Obwohl der Wärme- und Gebäudesektor für ein Drittel aller Emissionen verantwortlich ist, steigt Deutschland erst Ende 2038 aus der Kohle aus und hält die flächendeckende Erdgasversorgung in vollem Umfang aufrecht.

Mythen über Alternativen zu fossilen Brennstoffen beseitigen

Auch die Diskussion über Alternativen zu Kohle, Heizöl und Erdgas ist nicht hinreichend weit fortgeschritten und durchsetzt von Mythen und falschen Vorstellungen:

  • Biomasse sei reichlich vorhanden und noch stark skalierbar,
  • Wasserstoff zum Heizen und Autofahren wäre bald verfügbar,
  • Geothermie führe zu Erdbeben,
  • Solarthermie brauche zu große Flächen und sei teuer und
  • was Abwärme und Wärmenetze sind, ist vielen Leuten gar nicht bewusst.

Wärmewende mit faktenbasierter Diskussion voranbringen

Die Wärmewende muss, wie die Bedrohung durch die Klimakrise, mit einer „faktenbasierten Diskussion“ vorangebracht werden. Eine solche Diskussion möchten wir im Rahmen von fünf Info-Veranstaltungen führen.

Das Ziel der Veranstaltungen ist, die Teilnehmenden fit zu machen für die Diskussion mit Politik und Energiewirtschaft. Sie sollen befähigt werden, kritische Diskussionen zu führen und sich erfolgreich für eine nachhaltige und richtungssichere Wärmewende einzusetzen. Dabei stehen in diesem Crashkurs große Lösungen, z.B. für Wärmenetze, im Vordergrund.

Zur Zielgruppe gehören alle, die sich in der lokalen Wärmewende engagieren: Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Aktivistinnen und Aktivisten, Klimaschutzprofis u.a.m.

Crashkurs Wärmewende

Die Veranstaltungen werden auf „Zoom“ stattfinden und dauern ca. 75 Minuten. Geplant ist ein zweiwöchiger Rhythmus im Zeitraum vom 23. September – 18. November immer am Mittwoch um 19 Uhr. Nach einer fachlichen Einführung von 20 bis 25 Minuten wird es reichlich Zeit für Fragen und Diskussion geben.

https://www.borderstep.de/event/crashkurs-waermewende/


ZOOM Zugangsdaten für alle fünf Veranstaltungen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nutzen Sie vor Beginn der Veranstaltung einfach die folgenden Zugangsdaten:

Link: https://us02web.zoom.us/j/87481333249

Meeting-ID: 874 8133 3249

Schnelleinwahl mobil: +496971049922, 87481333249# Deutschland, +493056795800, 87481333249#

Einwahl nach aktuellem Standort: +49 69 7104 9922 Deutschland, +49 30 5679 5800 Deutschland, +49 69 3807 9883 Deutschland, +49 695 050 2596 Deutschland;

Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kqmaC1iPy

Okt
8
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Okt 8 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Okt
11
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Okt 11 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Okt
13
Di
Students for Future: Plenum @ online
Okt 13 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Okt
18
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Okt 18 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Okt
19
Mo
Students for Future – Onboarding für Neue und Interessierte @ online
Okt 19 um 17:00

Du hast Bock bei uns mitzumachen oder willst dir einfach mal angucken, wie wir arbeiten?
Am 19.10. und 11.11. finden die nächsten Onboarding-Treffen statt. Dabei stellen wir uns und unsere Gruppe vor, erklären unsere Arbeitsweise und beantworten deine Fragen. Die Onboardings finden online statt und sind offen für alle Interessierten. Komm vorbei, schließ dich uns an und werde Teil der globalen Bewegung für eine klimagerechte Welt! Wir freuen uns auf dich!

Montag, 19.10. 17:00 Uhr: https://us02web.zoom.us/j/89380336709?pwd=OGhoNEFrbDFNSGo0eW1qaEZxNloxUT09

Okt
20
Di
Projekt Windenergieanlagen-Akzeptanz: Abschlussworkshop @ Königlicher Pferdestall, Appelstr. 7, 30167 Hannover
Okt 20 um 10:00 – 15:00

Im Rahmen eines Abschlussworkshops werden die Arbeiten im Projekt ‚WEA-Akzeptanz‘ sowie Projektergebnisse vorgestellt. Ergänzt werden die Beiträge durch eingeladene Fachvorträge aus Forschung, Politik und Wirtschaft sowie einer abschließenden Podiumsdiskussion.

Wir möchten alle Interessierte herzlich einladen am Workshop teilzunehmen. Der Workshop wird am Dienstag, den 20. Oktober 2020  von 10 – 15 Uhr ausgerichtet. Aufgrund begrenzter Teilnahmeanzahl, bitten wir um Anmeldung per E-Mail an: j.hoermeyer@isd.uni hannover.de

Flyer mit weiteren Informationen

Students for Future: Plenum @ online
Okt 20 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Okt
21
Mi
Crashkurs Wärmewende (Vortrag und Diskussion): Solarthermie (apl. Prof. Dr. Ulrike Jordan) @ online
Okt 21 um 19:00

Online-Veranstaltungsreihe von ScientistsForFuture, Klimawende von unten und Borderstep Institut

Je länger wir uns mit der Wärmewende beschäftigen desto deutlicher wird, dass hier zu wenig geschieht. Obwohl der Wärme- und Gebäudesektor für ein Drittel aller Emissionen verantwortlich ist, steigt Deutschland erst Ende 2038 aus der Kohle aus und hält die flächendeckende Erdgasversorgung in vollem Umfang aufrecht.

Mythen über Alternativen zu fossilen Brennstoffen beseitigen

Auch die Diskussion über Alternativen zu Kohle, Heizöl und Erdgas ist nicht hinreichend weit fortgeschritten und durchsetzt von Mythen und falschen Vorstellungen:

  • Biomasse sei reichlich vorhanden und noch stark skalierbar,
  • Wasserstoff zum Heizen und Autofahren wäre bald verfügbar,
  • Geothermie führe zu Erdbeben,
  • Solarthermie brauche zu große Flächen und sei teuer und
  • was Abwärme und Wärmenetze sind, ist vielen Leuten gar nicht bewusst.

Wärmewende mit faktenbasierter Diskussion voranbringen

Die Wärmewende muss, wie die Bedrohung durch die Klimakrise, mit einer „faktenbasierten Diskussion“ vorangebracht werden. Eine solche Diskussion möchten wir im Rahmen von fünf Info-Veranstaltungen führen.

Das Ziel der Veranstaltungen ist, die Teilnehmenden fit zu machen für die Diskussion mit Politik und Energiewirtschaft. Sie sollen befähigt werden, kritische Diskussionen zu führen und sich erfolgreich für eine nachhaltige und richtungssichere Wärmewende einzusetzen. Dabei stehen in diesem Crashkurs große Lösungen, z.B. für Wärmenetze, im Vordergrund.

Zur Zielgruppe gehören alle, die sich in der lokalen Wärmewende engagieren: Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Aktivistinnen und Aktivisten, Klimaschutzprofis u.a.m.

Crashkurs Wärmewende

Die Veranstaltungen werden auf „Zoom“ stattfinden und dauern ca. 75 Minuten. Geplant ist ein zweiwöchiger Rhythmus im Zeitraum vom 23. September – 18. November immer am Mittwoch um 19 Uhr. Nach einer fachlichen Einführung von 20 bis 25 Minuten wird es reichlich Zeit für Fragen und Diskussion geben.

https://www.borderstep.de/event/crashkurs-waermewende/


ZOOM Zugangsdaten für alle fünf Veranstaltungen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nutzen Sie vor Beginn der Veranstaltung einfach die folgenden Zugangsdaten:

Link: https://us02web.zoom.us/j/87481333249

Meeting-ID: 874 8133 3249

Schnelleinwahl mobil: +496971049922, 87481333249# Deutschland, +493056795800, 87481333249#

Einwahl nach aktuellem Standort: +49 69 7104 9922 Deutschland, +49 30 5679 5800 Deutschland, +49 69 3807 9883 Deutschland, +49 695 050 2596 Deutschland;

Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kqmaC1iPy

Okt
25
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Okt 25 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Okt
27
Di
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz (Region Hannover)
Okt 27 um 13:00

Alle Infos (Ort, Tagesordnung, etc.) im Sitzungsinfo-System der Region Hannover.

Students for Future: Plenum @ online
Okt 27 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Okt
29
Do
Windenergie und Artenschutz: Miteinander statt gegeneinander – wie kann das gelingen? @ online
Okt 29 um 16:30 – 19:45

Online-Veranstaltung mit Olaf Lies, Prof. Manfred Niekisch, Kathrin Ammermann, Carla Vollmer, Jörg-Andreas Krüger, Oliver Krischer und Philipp von Tettau. Moderation: Prof. Christina von Haaren & Udo Sahling

Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bis 21.10. an energiewende@klimaschutzagentur.de.

Plakat mit Detailinformationen

Okt
30
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Okt 30 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Nov
1
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Nov 1 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Nov
3
Di
Students for Future: Plenum @ online
Nov 3 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Nov
4
Mi
Crashkurs Wärmewende (Vortrag und Diskussion): Biomasse (Dr. Bernd Alt) @ online
Nov 4 um 19:00

Online-Veranstaltungsreihe von ScientistsForFuture, Klimawende von unten und Borderstep Institut

Je länger wir uns mit der Wärmewende beschäftigen desto deutlicher wird, dass hier zu wenig geschieht. Obwohl der Wärme- und Gebäudesektor für ein Drittel aller Emissionen verantwortlich ist, steigt Deutschland erst Ende 2038 aus der Kohle aus und hält die flächendeckende Erdgasversorgung in vollem Umfang aufrecht.

Mythen über Alternativen zu fossilen Brennstoffen beseitigen

Auch die Diskussion über Alternativen zu Kohle, Heizöl und Erdgas ist nicht hinreichend weit fortgeschritten und durchsetzt von Mythen und falschen Vorstellungen:

  • Biomasse sei reichlich vorhanden und noch stark skalierbar,
  • Wasserstoff zum Heizen und Autofahren wäre bald verfügbar,
  • Geothermie führe zu Erdbeben,
  • Solarthermie brauche zu große Flächen und sei teuer und
  • was Abwärme und Wärmenetze sind, ist vielen Leuten gar nicht bewusst.

Wärmewende mit faktenbasierter Diskussion voranbringen

Die Wärmewende muss, wie die Bedrohung durch die Klimakrise, mit einer „faktenbasierten Diskussion“ vorangebracht werden. Eine solche Diskussion möchten wir im Rahmen von fünf Info-Veranstaltungen führen.

Das Ziel der Veranstaltungen ist, die Teilnehmenden fit zu machen für die Diskussion mit Politik und Energiewirtschaft. Sie sollen befähigt werden, kritische Diskussionen zu führen und sich erfolgreich für eine nachhaltige und richtungssichere Wärmewende einzusetzen. Dabei stehen in diesem Crashkurs große Lösungen, z.B. für Wärmenetze, im Vordergrund.

Zur Zielgruppe gehören alle, die sich in der lokalen Wärmewende engagieren: Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Aktivistinnen und Aktivisten, Klimaschutzprofis u.a.m.

Crashkurs Wärmewende

Die Veranstaltungen werden auf „Zoom“ stattfinden und dauern ca. 75 Minuten. Geplant ist ein zweiwöchiger Rhythmus im Zeitraum vom 23. September – 18. November immer am Mittwoch um 19 Uhr. Nach einer fachlichen Einführung von 20 bis 25 Minuten wird es reichlich Zeit für Fragen und Diskussion geben.

https://www.borderstep.de/event/crashkurs-waermewende/


ZOOM Zugangsdaten für alle fünf Veranstaltungen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nutzen Sie vor Beginn der Veranstaltung einfach die folgenden Zugangsdaten:

Link: https://us02web.zoom.us/j/87481333249

Meeting-ID: 874 8133 3249

Schnelleinwahl mobil: +496971049922, 87481333249# Deutschland, +493056795800, 87481333249#

Einwahl nach aktuellem Standort: +49 69 7104 9922 Deutschland, +49 30 5679 5800 Deutschland, +49 69 3807 9883 Deutschland, +49 695 050 2596 Deutschland;

Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kqmaC1iPy

Nov
8
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Nov 8 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Nov
9
Mo
Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen (Rat der Stadt Hannover) @ Rathaus, Gobelinsaal
Nov 9 um 14:00

Alle Infos (Tagesordnung, etc.) im Sitzungsmanagement-System der Stadt Hannover.

Nov
10
Di
Students for Future: Plenum @ online
Nov 10 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Nov
11
Mi
Students for Future – Onboarding für Neue und Interessierte @ online
Nov 11 um 19:00

Du hast Bock bei uns mitzumachen oder willst dir einfach mal angucken, wie wir arbeiten?
Am 19.10. und 11.11. finden die nächsten Onboarding-Treffen statt. Dabei stellen wir uns und unsere Gruppe vor, erklären unsere Arbeitsweise und beantworten deine Fragen. Die Onboardings finden online statt und sind offen für alle Interessierten. Komm vorbei, schließ dich uns an und werde Teil der globalen Bewegung für eine klimagerechte Welt! Wir freuen uns auf dich!

Mittwoch, 11.11. 19:00 Uhr: https://us02web.zoom.us/j/84735925743?pwd=dGtBUG9PN0FiNmhsaFI4QlNIaitxdz09

Nov
12
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Nov 12 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Nov
15
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Nov 15 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Nov
17
Di
Students for Future: Plenum @ online
Nov 17 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Nov
18
Mi
Crashkurs Wärmewende (Vortrag und Diskussion): Geothermie (Dr. Torsten Tischner) @ online
Nov 18 um 19:00

Online-Veranstaltungsreihe von ScientistsForFuture, Klimawende von unten und Borderstep Institut

Je länger wir uns mit der Wärmewende beschäftigen desto deutlicher wird, dass hier zu wenig geschieht. Obwohl der Wärme- und Gebäudesektor für ein Drittel aller Emissionen verantwortlich ist, steigt Deutschland erst Ende 2038 aus der Kohle aus und hält die flächendeckende Erdgasversorgung in vollem Umfang aufrecht.

Mythen über Alternativen zu fossilen Brennstoffen beseitigen

Auch die Diskussion über Alternativen zu Kohle, Heizöl und Erdgas ist nicht hinreichend weit fortgeschritten und durchsetzt von Mythen und falschen Vorstellungen:

  • Biomasse sei reichlich vorhanden und noch stark skalierbar,
  • Wasserstoff zum Heizen und Autofahren wäre bald verfügbar,
  • Geothermie führe zu Erdbeben,
  • Solarthermie brauche zu große Flächen und sei teuer und
  • was Abwärme und Wärmenetze sind, ist vielen Leuten gar nicht bewusst.

Wärmewende mit faktenbasierter Diskussion voranbringen

Die Wärmewende muss, wie die Bedrohung durch die Klimakrise, mit einer „faktenbasierten Diskussion“ vorangebracht werden. Eine solche Diskussion möchten wir im Rahmen von fünf Info-Veranstaltungen führen.

Das Ziel der Veranstaltungen ist, die Teilnehmenden fit zu machen für die Diskussion mit Politik und Energiewirtschaft. Sie sollen befähigt werden, kritische Diskussionen zu führen und sich erfolgreich für eine nachhaltige und richtungssichere Wärmewende einzusetzen. Dabei stehen in diesem Crashkurs große Lösungen, z.B. für Wärmenetze, im Vordergrund.

Zur Zielgruppe gehören alle, die sich in der lokalen Wärmewende engagieren: Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Aktivistinnen und Aktivisten, Klimaschutzprofis u.a.m.

Crashkurs Wärmewende

Die Veranstaltungen werden auf „Zoom“ stattfinden und dauern ca. 75 Minuten. Geplant ist ein zweiwöchiger Rhythmus im Zeitraum vom 23. September – 18. November immer am Mittwoch um 19 Uhr. Nach einer fachlichen Einführung von 20 bis 25 Minuten wird es reichlich Zeit für Fragen und Diskussion geben.

https://www.borderstep.de/event/crashkurs-waermewende/


ZOOM Zugangsdaten für alle fünf Veranstaltungen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nutzen Sie vor Beginn der Veranstaltung einfach die folgenden Zugangsdaten:

Link: https://us02web.zoom.us/j/87481333249

Meeting-ID: 874 8133 3249

Schnelleinwahl mobil: +496971049922, 87481333249# Deutschland, +493056795800, 87481333249#

Einwahl nach aktuellem Standort: +49 69 7104 9922 Deutschland, +49 30 5679 5800 Deutschland, +49 69 3807 9883 Deutschland, +49 695 050 2596 Deutschland;

Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kqmaC1iPy

Nov
19
Do
„Öffentliche Finanzen zwischen Corona- und Klimakrise“ – 2. Loccumer Finanztage 2020 @ online (Zoom)
Nov 19 um 10:00 – Nov 20 um 13:00

In der Coronakrise ist die Klimapolitik zum Streitobjekt geworden: Während die einen Klimapolitik als Ballast für die wirtschaftliche Erholung ansehen, der zumindest zum Teil vorerst über Bord geworfen werden sollte, sehen die anderen Investitionen in den Klimaschutz als wichtigen Treiber einer nachhaltigen Erholung, die auch die Resilienz gegenüber künftigen Krisen erhöhen kann. Ein halbes Jahr nach dem Beginn der Coronakrise und den Beschlüssen der Bundesregierung zu Konjunkturpaket und Klimapolitik soll die Tagung eine erste Zwischenbilanz ziehen und weiter Weichenstellungen diskutieren.

Programm, weitere Infos und Anmeldung unter https://www.loccum.de/tagungen/2081/.

Nov
22
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Nov 22 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Nov
24
Di
Students for Future: Plenum @ online
Nov 24 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Nov
27
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Nov 27 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Nov
29
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Nov 29 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Dez
1
Di
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz (Region Hannover)
Dez 1 um 14:00

Alle Infos (Ort, Tagesordnung, etc.) im Sitzungsinfo-System der Region Hannover.

Students for Future: Plenum @ online
Dez 1 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Dez
2
Mi
„Wärme aus Biomasse. Wie zukunftsfähig sind die Potenziale?“ – Online-Podiumsdiskussion @ online / Zoom
Dez 2 um 19:00 – 20:30

https://www.borderstep.de/event/crashkurs-waermewende/

Im Zuge des Abschieds von Kohle und Erdgas zugunsten einer in Zukunft 100% erneuerbaren Wärmeversorgung konkurrieren zahlreiche Alternativen. Eine einfache Pauschallösung ist dabei nicht in Sicht. Quellen industrieller Abwärme sind wenig bekannt und man muss sie erst suchen. Für solarthermische Großanlagen benötigt man Fläche, die aber für (noch) mehr Wohnungen verplant wird. Wasserstoff, der Champagner der erneuerbaren Energien, ist bis auf weiteres viel zu teuer und steht auch noch lange Zeit nicht in ausreichenden Mengen zur Verfügung. Für Wärmepumpen ist der Strom in Deutschland zu teuer. Was also tun?

Statt Kohle und Erdgas einfach Biomasse verbrennen ist aus mehreren Perspektiven eine interessante Option. So ist die Technologie dafür serienreif und lieferbar und auch mental wissen sowohl Konsument*innen wie auch Energieversorger: Da wo es brennt, wird es warm.

Aber auch Biomasse ist problematisch. Schon heute wird sie stark genutzt. Ihre Produktion durch die Landwirtschaft ist alles andere als umweltfreundlich und im Vergleich sehr wenig effizient. Und seit diesem Jahr sterben auf großen Flächen die deutschen Waldbestände. Das wirft die Frage auf, wie zukunftssicher die Biomassenutzung ist?

Das Ziel der Veranstaltung ist der Austausch darüber, wie groß die umweltfreundlich und nachhaltig zu nutzenden Biomassepotenziale eigentlich sind und wofür diese knappe Ressource am besten eingesetzt wird.

Ablauf:

  • Vortrag 1: Biomasse heute und morgen, aus Deutschland oder importiert? Jan Seven, Umweltbundesamt
  • Vortrag 2: Biomassepotenziale der Land- und Fortwirtschaft, Dr. Hermann Hansen, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Diskutanten:

  • Michael Kralemann vom Team des 3N Kompetenzzentrums e.V.
  • Dr. Manfred Schüle, enercity Contracting GmbH
  • Diskussionsleitung: Dr. Jens Clausen, Borderstep Institut

Die Einwahldaten sind wie folgt:

Zoom-Meeting beitreten: https://us02web.zoom.us/j/87481333249

Meeting-ID: 874 8133 3249

Schnelleinwahl mobil:
+496971049922,,87481333249# Deutschland
+493056795800,,87481333249# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland

Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kqmaC1iPy

Dez
6
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Dez 6 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Dez
7
Mo
Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen (Rat der Stadt Hannover) @ Rathaus, Gobelinsaal
Dez 7 um 14:00

Alle Infos (Tagesordnung, etc.) im Sitzungsmanagement-System der Stadt Hannover.

Dez
8
Di
Students for Future: Plenum @ online
Dez 8 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Dez
10
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Dez 10 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Dez
13
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Dez 13 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Dez
14
Mo
Demonstration „Meteo bleibt!“ für den Erhalt des Studiengangs Meteorologie an der Leibniz Universität Hannover @ vor dem Welfenschloss (Nienburger Str. 1)
Dez 14 um 11:00

 

Gegen die Abschaffung von Meteorologie!
Meteorologie leistet wichtige Beiträge zur Klimaforschung und ist deshalb unverzichtbar für den Kampf gegen die Klimakrise!
Trotzdem will die LUH den Studiengang abschaffen und das Institut schließen.

Angemeldete Demonstration mit Abstand und Maske!

Petition zum Erhalt des Studiengangs: https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-der-meteorologischen-studiengaenge-an-der-leibniz-universitaet-hannover

Dez
15
Di
Students for Future: Plenum @ online
Dez 15 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Dez
16
Mi
Crashkurs Wärmewende: Vorweihnachtlicher Glühweinplausch zur Wärmewende (offene Diskussionsrunde) @ online
Dez 16 um 19:00

Online-Veranstaltungsreihe von ScientistsForFuture, Klimawende von unten und Borderstep Institut

Fossile Wärme hat keine Zukunft – aber frieren ist irgendwie auch keine Alternative. Wie können wir lokal die Weichen für eine nachhaltige Wärmewende stellen?

In einem informellen, vorweihnachtlichen Glühweinplausch wollen wir uns zu diesem Thema austauschen. Um Allianzen zu schmieden, beginnen wir mit einer Vorstellungsrunde. Dabei soll es auch darum gehen, zu schauen, wie die lokale Situation jeweils ist:

  • Wer stellt die Wärme bereit?
  • Welche Anlagen gibt es?
  • Welche Pläne und Ideen gibt es für die Zukunft?

Kurz werden wir dann zeigen, welche rechtlichen Möglichkeiten es lokal gibt, um das Fernwärmenetz zu regulieren und die Weichen für eine erneuerbare Fernwärme zu stellen. Dann können sich alle ihren hausgemachten Glühwein schnappen und in kleineren Gruppen weiter diskutieren und Ideen für das nächste Jahr schmieden.

Bitte mitbringen: eine kleine Recherche zur lokalen Wärmeversorgung und ausreichend Glühwein (oder andere Getränke nach Wahl)

https://www.borderstep.de/event/crashkurs-waermewende/


ZOOM Zugangsdaten für alle fünf Veranstaltungen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nutzen Sie vor Beginn der Veranstaltung einfach die folgenden Zugangsdaten:

Link: https://us02web.zoom.us/j/87481333249

Meeting-ID: 874 8133 3249

Schnelleinwahl mobil: +496971049922, 87481333249# Deutschland, +493056795800, 87481333249#

Einwahl nach aktuellem Standort: +49 69 7104 9922 Deutschland, +49 30 5679 5800 Deutschland, +49 69 3807 9883 Deutschland, +49 695 050 2596 Deutschland;

Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kqmaC1iPy

Dez
20
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Dez 20 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Dez
22
Di
Students for Future: Plenum @ online
Dez 22 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Dez
25
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Dez 25 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Dez
27
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Dez 27 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Dez
29
Di
Students for Future: Plenum @ online
Dez 29 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jan
3
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jan 3 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jan
5
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jan 5 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jan
10
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jan 10 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jan
12
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jan 12 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jan
14
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Jan 14 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Jan
17
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jan 17 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jan
19
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jan 19 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jan
22
Fr
2 Jahre FFF Hannover – Schlittendemo #WisstIhrNochWarum @ Kröpcke
Jan 22 um 15:00

Jan
24
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jan 24 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jan
26
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jan 26 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jan
29
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Jan 29 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Jan
31
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jan 31 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Feb
2
Di
Students for Future: Plenum @ online
Feb 2 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Feb
7
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Feb 7 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Feb
9
Di
Students for Future: Plenum @ online
Feb 9 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Feb
11
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Feb 11 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Feb
14
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Feb 14 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Feb
16
Di
Students for Future: Plenum @ online
Feb 16 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Feb
21
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Feb 21 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Feb
23
Di
Students for Future: Plenum @ online
Feb 23 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Feb
26
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Feb 26 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Feb
28
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Feb 28 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mrz
2
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mrz 2 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mrz
7
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mrz 7 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mrz
9
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mrz 9 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mrz
11
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Mrz 11 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Mrz
14
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mrz 14 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mrz
16
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mrz 16 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mrz
21
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mrz 21 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mrz
23
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mrz 23 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mrz
26
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Mrz 26 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Mrz
28
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mrz 28 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mrz
30
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mrz 30 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Apr
4
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Apr 4 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Apr
6
Di
Students for Future: Plenum @ online
Apr 6 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Apr
8
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Apr 8 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Apr
11
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Apr 11 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Apr
13
Di
Students for Future: Plenum @ online
Apr 13 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Apr
15
Do
Online-Veranstaltung „Grüner Faden für Bissendorf“
Apr 15 um 9:00 – 10:00

Laut dem Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung sind mehr als 60 Prozent der in Deutschland ausgewiesenen Industrie- und Gewerbeflächen versiegelt. Das ist nicht nur ein trister Anblick, sondern hat auch weitreichende Folgen für Klima und Umwelt. Doch was können Unternehmen tun, und wie können Sie von einem ökologischen und attraktiven Firmengelände profitieren?

Das Projekt „Außenstelle Natur“ vom Umweltzentrum Hannover legt einen Schwerpunkt darauf, Firmengelände naturnah und insbesondere insektenfreundlich (um-)zu gestalten, wobei Abläufe in dem Unternehmen durch die umgestalteten Gelände nicht beeinträchtigt werden. Bei der Veranstaltung zeigt Referentin Noreen Hiery vom Umweltzentrum, welche Vorteile ein naturnahes Firmengelände Ihnen und Ihren Mitarbeitenden bietet und welche Möglichkeiten zur Umsetzung und Unterstützung geboten werden. Im Anhang finden Sie einen Flyer zum Projekt.

Außerdem möchten wir Ihnen mit der Tischlerei Biesel ein Beispielprojekt aus dem Quartier vorstellen. Herr Biesel wird persönlich einen Einblick geben, was er für sein Unternehmen angestoßen und umgesetzt hat.

Im Anschluss an die Kurzvorträge stehen Ihnen die beiden Referierenden, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klimaschutzagentur für Fragen zur Verfügung.

Referent:innen:

  • Noreen Hiery, Umweltzentrum Hannover e.V.
  • Michael Biesel, Tischlerei Biesel, Wedemark

Datum: 15.04.2021; 09:00 – 10:00 Uhr

Anmeldung: Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Nehmen Sie einfach über die folgenden Zugangsdaten an der Veranstaltung teil:

Zoom-Meeting beitreten: https://klimaschutzagentur-de.zoom.us/j/92602618352?pwd=Q2RqSHpIdGNEZzlKOWZQYnZBY3BMdz09
Meeting-ID: 926 0261 8352
Kenncode: 972185

Weitere Informationen zur Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos. Der Online-Vortrag wird über das Videokonferenzsystem Zoom stattfinden.

 

www.klimaschutzagentur.de

www.aussenstellenatur.de

Apr
18
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Apr 18 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Apr
19
Mo
Online-Einstiegsabend der Klimaliste Hannover
Apr 19 um 19:00

„Wir brauchen eine konsequentere Klimapolitik“

Klimaliste Hannover will in Stadtrat und lädt zum Einstiegsabend ein

In den letzten Monaten haben engagierte Bürgerinnen und Bürger vielerorts in Deutschland politische Klimalisten gegründet, um in Parlamente und Stadträte einzuziehen. Auch in Hannover plant ein Bündnis von im Klimaschutz aktiven Menschen im September als Wähler*innen-Gemeinschaft mit einer ‚Klimaliste’ zur Wahl des Stadtrates und der Stadtbezirksräte anzutreten. Ihr erklärtes Ziel ist die Durchsetzung einer klimapolitischen Wende vor Ort.

„Wir brauchen eine entschlossene, konsequente Klimapolitik, um das Pariser Klimaabkommen einhalten zu können und die Erderwärmung auf maximal 1,5 °C zu begrenzen“, so das Bündnis. „Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren. Laut Sonderbericht des Weltklimarates (IPCC) bleiben uns voraussichtlich noch circa zehn Jahre, um die verheerenden Folgen der Klimakrise abzuwenden. Wir möchten vor Ort dafür sorgen, dass Klimaschutz höchste Priorität bei allen politischen Entscheidungen hat – auch in Hannover. Dies ist in den vergangenen Jahren zu oft nicht so gewesen.“

Die Klimaliste agiert unabhängig von bestehenden Parteien und arbeitet explizit generationsübergreifend an Lösungen für die Klimakrise und gegen das Artensterben. Zu dem Bündnis in Hannover gehören Menschen, die sich daneben auch in anderen Klimainitiativen engagieren.

Zur Kandidatur für den Stadtrat von Hannover und die Stadtbezirksräte sucht die Klimaliste Hannover derzeit noch engagierte Mitstreiter*innen.
Interessierte sind herzlich eingeladen, an einem Online-Einstiegsabend am Montag, den 19. April um 19 Uhr teilzunehmen. Anmeldungen bitte per E-Mail an: hannover@klimaliste.de

Rückfragen an:
Corinna Hotop
Tel. 0176/99288266

Apr
20
Di
Students for Future: Plenum @ online
Apr 20 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Apr
21
Mi
Leibniz Campus Lecture online: „Eine neue Aufklärung für eine volle Welt. Klimaschutz, Politik und Technologie im Erdzeitalter des Anthropozäns“ (Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker) @ online
Apr 21 um 18:00

Der große Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz (1646–1716) sinnierte über die „beste aller möglichen Welten“. Sie sei geprägt durch größtmögliche Fülle und Harmonie. Er lebte noch in der „Leeren Welt“, als die Menschen noch nicht alles erobert und ihrem kurzfristigen Nutzen unterworfen hatten. Heute leben wir in der „Vollen Welt“, dem „Anthropozän“, in dem Harmonie und biologische Fülle kaputtgegangen sind. Der „Fortschritt“ war auch Zerstörung von Natur. Wir brauchen heute eine neue Aufklärung, die diese Zerstörung als Rückschritt erkennt. Und wir brauchen neue Politik und Technologien, die wieder zum Fortschritt führen. Der dringend notwendige Klimaschutz ist nur das heute sichtbarste Element dieser zivilisatorischen Hausaufgabe. Die Konkretisierung ist hoch politisch. Also ist auch der Vortrag am 21. April hoch politisch.

Moderation: Prof. Dr. Ulrike Grote, Direktorin des Instituts für Umweltökonomie und Welthandel, Leibniz Universität Hannover

Co-Moderation: Prof. Dr. Martin Prominski, geschäftsführender Leiter des Instituts für Freiraumentwicklung, Leibniz Universität Hannover

Livestream

Die Online-Leibniz Campus Lecture mit Ernst Ulrich von Weizsäcker beginnt um 18 Uhr. Der Livestream ist ab 17:50 Uhr auf dieser Website und auf Youtube verfügbar: https://youtu.be/_Yd9zXEqb2s

Apr
24
Sa
Aktion vom Bürger*innenbegehren hannover erneuerbar @ Hauptbahnhof
Apr 24 um 11:00

Aktion vom Bürger*innenbegehren hannover erneuerbar. Weitere Infos folgen.

Apr
25
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Apr 25 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Apr
27
Di
Students for Future: Plenum @ online
Apr 27 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Apr
28
Mi
Klimawende von unten trifft hannover erneuerbar @ Zoom
Apr 28 um 19:00 – 20:00

Klimawende von unten kennenlernen

Am 28.04. um 19:00 laden wir und die Klimawende von unten zu Vortrag, Diskussion und Kennenlernen ein. Es wird ein gemütlicher und interaktiver Abend.

Apr
30
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Apr 30 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Mai
2
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mai 2 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mai
4
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mai 4 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Mai 4 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Mai
5
Mi
Ringvorlesung: „Open Data in der Systemanalyse“ (Mirjam Stappel, Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik) @ online
Mai 5 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

XFF AG „Moorschutz in Niedersachsen“ @ online
Mai 5 um 19:00
Mai
7
Fr
Bündnissitzung – BfsB (Bündnis für studentische Belange) @ online
Mai 7 um 18:00
Gemeinsam planen wir hier die finalen Züge der Demonstration am 12. Mai. Kommt gerne dazu. Infos auf www.bfsb-hannover.de
Beitritt zum Meeting via WebEx: https://uni-hannover.webex.com/join/bfsb-hnvr
Mai
9
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mai 9 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mai
11
Di
Online-Veranstaltung „Deutschlands Klimaneutralität 2050: Welche politischen Entscheidungen müssen heute getroffen werden, um das Ziel zu erreichen?“ (Dr. Patrick Graichen, Agora Energiewende, Smart Energy for Europe Platform (SEFEP) gGmbH) @ online
Mai 11 um 18:00
Students for Future: Plenum @ online
Mai 11 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mai
12
Mi
Fahrraddemo gegen die Sparmaßnahmen der Landesregierung gegenüber der Hochschulen @ Beginn am Welfenschloss
Mai 12 um 10:00

Demo gegen die Kürzungen des Landes Niedersachsen gegenüber der Hochschulen. Gemeinsam setzen wir uns für eine ausreichende Finanzierung, insbesondere für die nachhaltigen Studiengänge ein.

Treffpunkt am Welfenschloss. Auch ohne Fahrrad sind alle herzlich willkommen. Alle weiteren Infos auf www.bfsb-hannover.de

Webinar: „Schlüsseljahr im Klimaschutz: Was taugt das deutsche Klimagesetz & der EU Green Deal?“ (Bündnis 90/Die Grünen) @ Zoom
Mai 12 um 18:00 – 19:30

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

vor knapp 10 Tagen urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung unzureichend ist, um die Freiheitsrechte junger und zukünftiger Generationen zu wahren. Gleichzeitig stockt der Antrieb beim Europäischen Green Deal.

Das deutsche Klimagesetz soll nun schnell nachgebessert werden. Wir diskutieren darüber, ob der neue Vorschlag der Bundesregierung ausreicht und wie es beim abgeschwächten  Europäischen Green Deal nun weitergehen soll.

Der 400 Milliarden schwere Topf für die Landwirtschaft blieb mehr oder weniger unangetastet und wurde lediglich um einige Eckpunkte erweitert. Die EU Taxonomie, also Europas Regeln für grüne Finanzprodukte, sollte Kurs auf 100 Prozent Erneuerbare nehmen. Jetzt drohen Investitionen in Erdgas und Atomkraft europaweit als “nachhaltig” erklärt zu werden. Und der Beschluss des EU-Parlamentes zum Klimagesetz endete mit einem schöngerechneten Klimaziel für 2030, das zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels nicht ausreicht.

Anderthalb Jahre nach der Ankündigung des Green Deals und einige Tage nach dem historischen Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts wollen wir ein erstes Fazit ziehen. Wie betrachtet die Wirtschaft diese Entwicklung? Was sagt die Klimabewegung Fridays For Future dazu? Welche Analyse hält die EU Kommission bereit und wie betrachtet die Wissenschaft diese Entwicklung?

Denn: neue Klimaziele, und damit neue Vorgaben für die Industrie und unsere Gesellschaft, sind unumgänglich. Wie schnell stellen wir die Produktion auf CO2-freien Stahl um? Wie schnell aus der Kohleverstromung? Anders gefragt: Wie schnell schaffen wir die E-Wende, neue Mobilitätsansätze und 100 Prozent Erneuerbare in der EU?

Im gemeinsamen Webinar wollen wir das mit Euch und unseren hochkarätigen Gästen diskutieren:

  • EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevičius
  • Prof. Dr. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
  • Erika Mink-Zaghloul, Head Governmental & Regulatory Affairs, thyssenkrupp
  • Jakob Blasel, Bundestagskandidat Bündnis90/Die Grünen & Klimaaktivist / Green MP Candidate & Climate Activist
  • Carla Reemtsma, Klimaaktivistin / Climate Activist, Fridays For Future

WANN: Mittwoch, 12.05 18-19:30 Uhr

SPRACHE: Deutsch/Englisch mit Simultandolmetschung

Gleich hier anmelden und andere einladen!

Wir freuen uns ein spannendes Webinar mit Euch. Ladet gerne auch andere dazu ein!

Mit europäischen Grüßen,

Michael Bloss, Jakob Blasel und Sven Giegold

Ringvorlesung: „Lokale Energiewendeprozesse – Eine soziologische Perspektive“ (Prof. Jens Köhrsen, Prof. Jannika Mattes , Universität Basel, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) @ online
Mai 12 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Mai 12 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Mai
13
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Mai 13 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Mai
16
So
Autofreier Sonntag – entfällt coronabedingt! @ Hannover
Mai 16 ganztägig

(Text von 2019:) Nein, kein Scherz. Der nächste autofreie Sonntag ist wirklich erst für 2021 geplant: www.hannover.de

„Autofreier Sonntag“ und „Fest der Kulturen“ künftig im Wechsel

Die beiden Großveranstaltungen werden ab 2020 im jährlichen Wechsel stattfinden. Im kommenden Jahr wird das zehnjährige Jubiläum des „Fests der Kulturen“ gefeiert. 2021 zum „Autofreien Sonntag“ werden dann wieder Zehntausende zur großen Klimaschutz- und Mobilitätsparty erwartet. Grund für den neuen Rhythmus sind der große finanzielle und personelle Aufwand der Veranstaltungen.

„Beide Events sind fest im städtischen Veranstaltungsprogramm verankert und ziehen aufgrund der ganz besonderen Atmosphäre eine große Anzahl von Besucher*innen, darunter viele Familien, in die Innenstadt. Die Veranstaltungen zeigen, dass umweltbewusstes und klimagerechtes Verhalten sowie Weltoffenheit und Toleranz zwei Handlungsfelder von grundlegender Bedeutung sind“, erläutert Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt. „Diesem Wunsch nach nachhaltiger Stadtentwicklung in all ihren Facetten wollen wir auch weiterhin Raum geben. Nachhaltig müssen wir aber auch mit den Ressourcen der Stadtverwaltung umgehen, weshalb wir den zweijährlichen Wechselrhythmus für erforderlich halten“, so Tegtmeyer-Dette.

Die nächsten Termine

Das „Fest der Kulturen“ soll am 22. und 23. August 2020 auf dem Trammplatz und der benachbarten Maschpark-Wiese stattfinden. Gleichzeitig wird am 22. August (Samstag) ein „Tag der offenen Tür“ im Rathaus veranstaltet. Der nächste „Autofreie Sonntag“ wird am 16. Mai 2021 gefeiert. Für die Organisation des „Autofreien Sonntags“ wird weiterhin das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro federführend verantwortlich sein, für das „Fest der Kulturen“ das städtische Eventmanagement. Interessierte Akteur*innen können sich ab September 2020 per E-Mail unter autofrei@hannover-stadt.de für den „Autofreien Sonntag 2021“ anmelden.

Plenum von Fridays for Future @ online
Mai 16 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mai
17
Mo
Stand und weitere Schritte beim Bürger*innen-Begehren „hannover erneuerbar“ @ Zoom
Mai 17 um 19:30
Liebe Mitstreiter*innen,
wir haben mit dem Bürger*innen-Begehren und den damit verbundenen Kundgebungen und Sammelaktionen bereits einigen Schwung in die Debatte um die Umsetzung der Wärmewende in Hannover gebracht – inklusive medialer Debatte, deutlicher Positionierung der Parteien,  Gesprächen mit Stadt und enercity. Das wäre ohne Eure tatkräftige Mitarbeit beim Organisieren und Sammeln so nicht möglich gewesen – dafür wieder einmal ganz herzlichen Dank!
Wir haben damit gegenüber Verwaltung, Politik und Stadtgesellschaft deutlich gemacht, dass zum Transformationsplan für ein klimaneutrales Hannover natürlich auch die Wärmewende gehören muss –und dass nicht nur wir das so sehen. Wie dick das Brett ist, das wir bohren, ist allerdings auch immer wieder klar geworden, insbesondere in den Gesprächen mit enercity und der Stadt.
Über den aktuellen Stand des Bürger*innen-Begehrens sowie der Gespräche möchten wir Euch berichten, damit Entscheidungen über die weiteren Schritte getroffen werden können. Es wäre großartig, wenn möglichst viele von Euch dabei sein könnten:
Am Montag, den 17. Mai, um 19:30 Uhr, via Zoom.
Meeting-ID: 878 5037 7062
Kenncode: 546384
Wir freuen uns auf Euch!
Herzliche Grüße
Jennifer, Johanna, Stephan
Bündnis hannover erneuerbar
Hausmannstraße 9-10
30159 Hannover
Mai
18
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mai 18 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mai
19
Mi
Ringvorlesung: „Untersuchung von Windenergieanlagen-Schall – Vorstellung des Verbundprojekts WEA-Akzeptanz“ (Tobias Bohne, Leibniz Universität Hannover) @ online
Mai 19 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Mai 19 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Mai
20
Do
Sehnde-und-drumherum- Keine Logistikhallen @ Rathaus Sehnde
Mai 20 um 17:30

In Sehnde sollen Logistikhallen von großem Ausmaß entstehen. Wenn dieser Logistikkomplex erst mal da ist und die Riesen-Laster Stunde um Stunde durch die Straßen und Wohngebiete in Sehnde und den angrenzenden Orten wie Rethmar und Teilen von Lehrte rollen, dann wird es heißen „wir brauchen Verkehrsentlastung durch eine weitere mehrspurige Schnellstraße“. Es passt zu anderen Planungen, in Hannover und zur Autobahn hin auszubauen. Dies geschieht in Zeiten, in den gar keine neuen Straßen mehr gebaut werden sollten.

 

Die Kundgebung/Demo (siehe Flyer) ist wahrscheinlich die erste!!! Demo, die je in Sehnde stattgefunden hat. Alles ist für das Organisationsteam neu. Solidarische Teilnahme durch Euch, die Ihr hier mitlest, wäre super. Danke an alle, die so mutig sind, um so eine Protestaktion zum ersten Mal in ihrem Leben selbst zu organisieren. Demo 20210520 – L-i-ebenswertes Sehnde – Endfassung des Aufrufs – Keine Logistikhallen

Veranstaltetet wird die Kundgebung/ Demo von der „Nachbarschaftshilfe Rethmar“.

Unterstützt wird sie von der Initiative „L-i-ebenswertes Sehnde“.

 

Mai
23
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mai 23 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Mai
25
Di
Students for Future: Plenum @ online
Mai 25 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Mai
26
Mi
Plenum Extinction Rebellion @ online
Mai 26 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Mai
28
Fr
Critical Mass @ Klagesmarkt
Mai 28 um 18:30 – 20:30
Critical Mass @ Klagesmarkt

Gemeinsame spontane Fahrradtour durch die Stadt. Wer kommt, fährt mit. Wer vorne fährt, bestimmt die Richtung.

Onlineveranstaltung zum Thema „Think global, act local – Nachhaltiges Handeln vor Ort“ (Friedrich-Ebert-Stiftung) @ online
Mai 28 um 18:30

THINK GLOBAL, ACT LOCAL – Nachhaltiges Handeln vor Ort

 Seit der UN-Konferenz UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 ist der Slogan „think global, act local“ in großer Vielfalt in Kommunen, Metropolregionen und Gemeinden, in Städten und auf dem Land kreativ erprobt und situationsgerecht gestaltet und weiterentwickelt worden. Allerdings ist nachhaltige Entwicklung ein kontinuierlicher Prozess und dieser Prozess muss den ständig neuen Herausforderungen der anwachsenden Klimakrise begegnen. Gerade vor Ort werden diese Dynamiken direkt im Alltag wahrnehmbar. Nur hier können sie passgenau aus dem regionalen Kontext heraus und mit dem Wissen um örtliche Fähigkeiten, Potenziale und Schwachstellen gemeistert werden. Vielfach geschieht dies bereits – und über solche „best practices“ und gelebten Beispiele nachhaltigen Handelns vor Ort wollen wir mit Matthias Miersch, MdB; Michael Müller, Staatssekretär im Bundesumweltministerium a.D.; Gudrun Walesch, „Anstiftung“; Bianca Lim, IFSH Hameln und Steffen Krach, Kandidat für das Amt des Regionspräsidenten der Region Hannover moderiert von Cosima Schmitt, Journalistin und ZEIT-Autorin und ihnen diskutieren.

 Termin: 28. Mai 2021

Uhrzeit: 18.30 bis 20.00 Uhr

Format: Online-Veranstaltung

Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugriff, Audio- und Videokanal, plus aktuellem Internet-Browser (EXPLORER), Software Zoom. Steht dies nicht zur Verfügung, können sie auch über ihr Smartphone teilnehmen.

Technische Moderation: Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro Niedersachsen

Zielgruppe: Offen für alle Interessierten

Die Zugangsdaten werden nach verbindlich erfolgter Anmeldung am 27.05.21 verschickt.

 Weitere Informationen finden Sie unter: https://bit.ly/3gOFdOP

 Die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie unter: https://bit.ly/3u8dJHW

 Die Veranstaltung ist kostenfrei. Diese Einladung darf gern an interessierte Personen im Umfeld weitergeleitet werden.

Mai
30
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Mai 30 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
1
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jun 1 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jun 1 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Jun
2
Mi
Ringvorlesung: „Herausforderungen des Betriebs und der Instandhaltung von Offshore-Netzanschlusssystemen“ (Mandanna Hurfar, Johannes Heinritz, TenneT Offshore GmbH) @ online
Jun 2 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Jun
6
So
Fahrraddemo: Keine Autobahn durch die Leinemasch! @ Treffpunkt Trammplatz
Jun 6 um 11:00
Fahrraddemo: Keine Autobahn durch die Leinemasch! @ Treffpunkt Trammplatz

Wir wollen mit euch über den Schnellweg radeln! Am Wochenende des 5./6. Juni findet ein bundesweiter Aktionstag für die Verkehrswende und gegen die vielen Ausbauvorhaben von Autobahnen und Schnellwegen statt. Im Namen des Bündnisses gegen den Ausbau des Südschnellwegs laden wir euch deshalb herzlich ein, am Sonntag, den 6. Juni mit uns über den SSW zu radeln und gegen das Ausbauvorhaben zu demonstrieren. Das Naherholungsgebiet Leinemasch darf nicht noch weiter zerschnitten werden!

Wir treffen uns – vorbehaltlich der Genehmigung(!) – um 11 Uhr am Trammplatz!

Wer noch nicht unterzeichent hat, findet hier unsere Petition: https://weact.campact.de/petitions/keine-autobahn-durch-die-leinemasch

Wer über unseren Mailverteiler auf dem Laufenden gehalten werden möchte, schreibt eine Mail an: hannovair@posteo.de

Alle aktuellen Infos unter: https://hannovair-connection.de/fahrraddemo/

Plenum von Fridays for Future @ online
Jun 6 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
8
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jun 8 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jun
9
Mi
Ringvorlesung: „Kreislaufführung von organischen Abfällen durch Pyrolyse“ (Dr. Dirk Weichgrebe, Leibniz Universität Hannover) @ online
Jun 9 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jun 9 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Jun
10
Do
Treffen der Liegerad- und Ökomobilgruppe Hannover @ Räderwerk, Hainhölzer Str. 14
Jun 10 um 19:00

Wir wollen neue Formen von Fahrrädern (nicht nur Liegeräder) planen und auch bauen. Dabei haben wir zwei Gruppen von Fahrzeugen im Auge, einmal die Rekordräder, mit denen man hohe Geschwindigkeiten erzielen kann, zum anderen suchen wir das alltagstaugliche “Ökomobil”, ein umweltfreundliches, komfortables Verkehrsmittel, das eine Alternative zum Automobil bietet (Transportmöglichkeiten, Wetterschutz und vielleicht sogar ein Status-Symbol). Bei diesem Typ ist dann auch ein umweltfreundlicher Zusatzantrieb (z. B. Solarantrieb) oder ähnliches denkbar. Um nicht erst alle Fehler zu wiederholen, die bereits andere gemacht haben, wollen wir Erfahrungen austauschen und sammeln.

Ort der Treffen ist in der Regel im Laden des Räderwerkes
Zeitpunkt ist der zweite Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr.

Weitere Infos auf der Seite der Liegeradgruppe.

Jun
12
Sa
Bürger*innenbegehren hannover erneuerbar: Sammeltag und Kundgebung, Live-Musik, Poetry u.v.m.
Jun 12 ganztägig

Am Samstag den 12. Juni 2021 werden wir wieder vor Ort sein. Ab 11:00 Uhr auf dem Opernplatz in Hannover. Natürlich ist die Veranstaltung  coronakonform – die Unterschriftenlisten liegen auf Stehtischen bereit und können mit genügend Abstand ausgefüllt werden. Wir haben wieder ein kleines Rahmenprogramm und es gibt prominente Video-Grußbotschaften, die dann ihre öffentliche Premiere feiern. Neben Redebeiträgen, Live Musik und Poetry, stimmt uns unsere Sammelheld*innen-Galerie wieder auf gemeinsames Handeln für eine schnellere Energiewende – und speziell Wärmewende – in Hannover ein. Wir freuen uns auf euch!

Mehr Infos zum kommenden und vergangenen Sammeltagen findest Du hier.

Jun
13
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jun 13 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
15
Di
Online-Ringvorlesung: „Den Klimawandel verstehen“ (Prof. Dr. Gunther Seckmeyer) @ Livestream
Jun 15 um 17:00

Hier geht es zum Livestream

Nachhaltiges Handeln gehört zu den großen globalen Herausforderungen, die über das Wohlergehen der Menschheit und der Biosphäre auf unserem Planeten entscheiden werden. Die UN hat 17 Nachhaltigkeitsziele definiert. Der Schutz des Klimas nimmt hierbei eine besondere Rolle ein, denn er ist einerseits Ziel und andererseits Voraussetzung für das Erreichen der anderen Nachhaltigkeitsziele.
Forschungen zu nachhaltigen Lösungsansätzen gibt es an der Leibniz Universität in allen Fakultäten. Die Ringvorlesung zeigt eine Auswahl – und Strategien zur Erreichung der eigenen Nachhaltigkeitsziele.

Den Klimawandel verstehen

Im Pariser Klimaabkommen von 2015 hat die Weltgemeinschaft vereinbart, den vom Menschen verursachten Temperaturanstieg auf deutlich weniger als 2°C zu beschränken. Es gibt inzwischen einen breiten gesellschaftlichen Konsens darüber den  Ausstoß von CO2 möglichst umfassend und schnell zu reduzieren. Weniger bekannt ist die Wirkung anderer Spurenstoffe in der Atmosphäre und deren komplexes Wechselspiel. Durch das Verbot des Einsatzes von Flourchlorkohlenwasserstoffen konnte eine weitere schwere Schädigung der Ozonschicht vermieden werden. In der Wahrnehmung der Öffentlichkeit entstand dadurch der Eindruck, dass das Problem erfolgreich gelöst wurde. Wir wissen jedoch inzwischen um Wechselwirkungen zwischen Ozonabbau und Klimawandel. Im Jahr 2020 trat sowohl über der Arktis als auch der Antartktis jeweils ein Ozonloch von Rekordgröße mit bis dahin unbekannt hoher UV-Strahlung auf. Das Beispiel zeigt warum wir die Klimakrise sehr ernst nehmen sollten und wie Messungen zu deren Lösung beitragen können.

Students for Future: Plenum @ online
Jun 15 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.

Jun
16
Mi
Online-Veranstaltung „Psychologische Faktoren von Protestverhalten im Umweltschutz“ (Dr. Helen Landmann, FernUniversität in Hagen) @ online
Jun 16 um 18:00
Ringvorlesung: „Direkte Vermeidung von CO2-Emissionen – SALCOS – Nachhaltiges Konzept für eine CO2-arme Stahlherstellung“ (Peter Juchmann, Salzgitter AG) @ online
Jun 16 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jun 16 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Jun
18
Fr
„Endlich wieder Klimastreik!“ – Demo von Fridays for Future @ Opernplatz
Jun 18 um 12:30 – 15:30

Save the date 18.06

Wir gehen endlich wieder zusammen auf die Straßen, um zu zeigen, wie groß und stark wir als Bewegung geblieben sind und, dass der Klimaschutz für eine sozial gerechte Zukunft essenziell ist. Dafür brauchen wir alle, also erzähl deiner Familie, deinen Freund*innen, Bekannten und allen anderen Menschen, die du kennst vom Klimastreik am 18.06.

Natürlich existiert Corona immer noch und wir nehmen es auch weiterhin ernst. Doch wir haben Wege gefunden, wie wir, an die Pandemiesituation angepasst, streiken können.

Start:

12:30 Uhr am Opernplatz

Corona-Regeln:

  • Maskenpflicht
  • Mindestabstand von 2 Metern
  • 3 Menschen auf zwei Fahrstreifen

Alle aktuellen Infos unter https://fridaysforfuture-hannover.de/2021/05/31/endlich-wieder-klimastreik/.

Jun
19
Sa
„Save the planet – take action!“ – 1. Engagement-Messe Hannover Umwelt & Entwicklung @ Weißekreuzplatz
Jun 19 um 13:00 – 18:00

Save the planet – take action!

Gemeinsam wollen wir Engagement zeigen und zum Mitmachen anregen.
Mit Unterstützung des Freiwilligenzentrums Hannover
und des Bereichs Bürgerschaftliches Engagement der Landeshauptstadt Hannover präsentieren sich u.a. ADFC, Hannover, aware & fair, BUND Hannover, Freundeskreis, Malawi, Projekt Julina, NABU Hannover, Naturfreundejugend
Nds., Ökostadt, Südamerika-Zentrum, Utopianale Festival und der Vermehrungsgarten Hannover.

Rahmenprogramm

  • 13:00 Offizielle Eröffnung mit Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover
  • 15:00 Podium zum ehrenamtlichen Engagement in der Umwelt- &  Entwicklungsarbeit
  • 17:00 Verlosung (nur anwesende Lose können gewinnen)
Zusätzliche Sonderstände
Informationen zu weiteren Engagement-Möglichkeiten in Hannover;
Infostand zu Beteiligung in Hannover:
„Wer ist zuständig für was in der Landeshauptstadt?“

ENGAGIERT EUCH!

rief der französische Philosoph Stephane
Hessel 2011 den Menschen zu. Die Ikone, die Jahre zuvor mit „Empört Euch!“ Weltruhm errang, fordert zu politischem,
nachhaltigem Tun auf.
Mittlerweile gehen Hunderttausende
Freitags auf die Straßen der Welt und demonstrieren ihren Wunsch nach einer ökologischen und gerechten Wende.
Es hätte ihm wohl gefallen.
Machen Sie mit! Sei dabei!
Schauen Sie einfach mal rein…
Neben den Ständen gibt es ein interessantes Podium, eine Verlosung mit Gewinnen und Beratung. Auch wenn Du noch nicht weißt, wohin die Lust zu helfen zieht, lohnt ein Besuch.
Alle haben wir Qualitäten und Kompetenz.
Beteiligen wir uns. Engagieren wir uns zusammen. Das ist die Vision der „1. Engagement-Messe Hannover Umwelt &
Entwicklung“.
Jun
20
So
Plenum von Fridays for Future @ online
Jun 20 um 17:30

Das Plenum von Fridays for Future findet momentan digital statt. Kontakt für Interessierte z.B. über das Formular auf der Website.

Jun
22
Di
Students for Future: Plenum @ online
Jun 22 um 18:30
Students for Future: Plenum @ online

Studentische Uni-übergreifende Organisation innerhalb von Fridays for Future Hannover. Offenes Plenum aller Aktiven und solcher, die es werden wollen.

Das Plenum findet derzeit als Videokonferenz statt. Details z.B. per E-Mail unter students@fridaysforfuture-hannover.de oder im Telegram-Info-Channel.