Alle Termine

NEU: Der Klimaschutz-Newsletter. Hier einfach anmelden:

Zu viele Termine? Hier gibt’s die Highlights… Fehlen Termine? Bescheid sagen!

Für mehr Informationen lassen sich die Termine aufklappen (Klick auf den Titel). Noch mehr Informationen (genaue Adresse, etc.) stehen auf der Detailseite („Weiterlesen“).

Jun
18
Fr
„Endlich wieder Klimastreik!“ – Demo von Fridays for Future @ Opernplatz
Jun 18 um 12:30

Save the date 18.06

Wir gehen endlich wieder zusammen auf die Straßen, um zu zeigen, wie groß und stark wir als Bewegung geblieben sind und, dass der Klimaschutz für eine sozial gerechte Zukunft essenziell ist. Dafür brauchen wir alle, also erzähl deiner Familie, deinen Freund*innen, Bekannten und allen anderen Menschen, die du kennst vom Klimastreik am 18.06.

Natürlich existiert Corona immer noch und wir nehmen es auch weiterhin ernst. Doch wir haben Wege gefunden, wie wir, an die Pandemiesituation angepasst, streiken können.

Start:

12:30 Uhr am Opernplatz

Corona-Regeln:

  • Maskenpflicht
  • Mindestabstand von 2 Metern
  • 3 Menschen auf zwei Fahrstreifen

Alle aktuellen Infos unter https://fridaysforfuture-hannover.de/2021/05/31/endlich-wieder-klimastreik/.

Jun
23
Mi
Ringvorlesung: „Alles unter Strom? Unsere Mobilität von Morgen aus der Sicht eines regionalen Netzbetreibers“ (Dr. Johannes Schmiesing, Avacon) @ online
Jun 23 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jun 23 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Jun
24
Do
BUND: „Klimaschutz braucht Wende – Agrarwende“
Jun 24 um 18:00

Klimaschutz braucht Wende

Klimawandel, Artensterben und viele andere Probleme unserer Zeit brauchen waches Bewusstsein und
Handlungsbereitschaft in der Bevölkerung und in der Politik. Als BUND Region Hannover wollen wir hierzu beitragen
mittels einer Reihe von Online-Vortragsveranstaltungen mit Diskussion. Sie sollen Wissen um Fakten und
Zusammenhänge vermitteln und der Öffentlichkeit Entscheidungsgrundlagen liefern für das, was sie von den
politischen Mandatsträger:innen fordert – und auch selbst, im eigenen privaten Bereich, umsetzen müsste.

24. Juni 2021, 18h: Agrarwende:
– Wo denn – in Brüssel, auf dem Acker, auf unseren Tellern?
– Wie denn – reicht Bio oder muss es mehr sein?
Referenten: Dr. Wilfried Bommert, Institut für Welternährung, Berlin; Staatssekretär Prof. Dr.
Ludwig Theuvsen, Nds. Min. f. Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz; Dr. Holger
Hennies, Präsident des Landvolks Niedersachsen

Alle Veranstaltungen sind öffentlich kostenlos zugänglich in Form von Online-Videokonferenzen über Zoom. Wegen
der überregionalen Beteiligung und des unsicheren weiteren Verlaufs der Pandemie wird auf jeden Fall das
Onlineformat bis zum Ende der Veranstaltungsreihe beibehalten werden. Der Link zu den Veranstaltungen kann
jeweils 2 Tage vor dem Termin auf der Homepage des BUND Region Hannover (https://bund-region-hannover.de)
unter „Termine“ heruntergeladen werden, sofern er nicht per Mail mitgeteilt wurde.
Eingeladenen und Personen, die sich zusätzlich deswegen bei uns melden (bernd.alt@htp-tel.de) werden wir per
Mail die Einwahl-Links zu den Veranstaltungen senden.

Jun
29
Di
Online-Ringvorlesung: „Stadtklima im Wandel“ (Dr. Björn Maronga) @ Livestream
Jun 29 um 17:00

Hier geht es zum Livestream

Nachhaltiges Handeln gehört zu den großen globalen Herausforderungen, die über das Wohlergehen der Menschheit und der Biosphäre auf unserem Planeten entscheiden werden. Die UN hat 17 Nachhaltigkeitsziele definiert. Der Schutz des Klimas nimmt hierbei eine besondere Rolle ein, denn er ist einerseits Ziel und andererseits Voraussetzung für das Erreichen der anderen Nachhaltigkeitsziele.
Forschungen zu nachhaltigen Lösungsansätzen gibt es an der Leibniz Universität in allen Fakultäten. Die Ringvorlesung zeigt eine Auswahl – und Strategien zur Erreichung der eigenen Nachhaltigkeitsziele.

Stadtklima im Wandel

Wie können sich Städte gut auf zukünftige Klima- und Umweltveränderungen vorbereiten? Welche Adaptionsstrategien wie Begrünungsmaßnahmen, Gebäudedämmung oder intelligente Fassadenanstriche sind sinnvoll? Wie kann dem Konflikt zwischen dem steigenden Siedlungsdruck einerseits und nötigen Anpassungen an die Folgen des Klimawandels begegnet werden? Grundlage für diese planerischen Zukunftsentscheidungen in Städten sind leistungsstarke Stadtklimamodelle. Bisher fehlen jedoch noch Modelle, die in der Lage sind, umfangreiche und klare Aussagen zu Klimaveränderungen und stadtklimatologischen Zusammenhängen zu treffen. Das durch ein internationales Konsortium unter der Leitung des Instituts für Meteorologie und Klimatologie entwickelte Simulationsmodell PALM setzt hier an und eröffnet neuartige Untersuchungen stadtklimatischer Prozesse mit neuartigem Detaillierungsgrad. Das Mikroklima kann in einzelnen Stadtvierteln genau untersucht werden. Kritische Orte hinsichtlich Hitzebelastung, Windkomfort und Schadstoffkonzentration können identifiziert werden.

Referent: Dr. Björn Maronga, Institut für Meteorologie und Klimatologie
Einführung:
Prof. Dr. Christina von Haaren, Vizepräsidentin der Leibniz Universität

Details zu dieser Veranstaltung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/29-juni-2021-dr-maronga/

Infos zu anderen Terminen der Ringvorlesung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jun 29 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Jun
30
Mi
Ringvorlesung: „Klimaneutrale Universität“ (Irmhild Brüggen, Leuphana Universität Lüneburg) @ online
Jun 30 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Jul
7
Mi
Online-Ringvorlesung: „Landnutzung und Ernährung neu gedacht“ (Prof. Dr. Ulrike Grote) @ Livestream
Jul 7 um 17:00

Hier geht es zum Livestream

Nachhaltiges Handeln gehört zu den großen globalen Herausforderungen, die über das Wohlergehen der Menschheit und der Biosphäre auf unserem Planeten entscheiden werden. Die UN hat 17 Nachhaltigkeitsziele definiert. Der Schutz des Klimas nimmt hierbei eine besondere Rolle ein, denn er ist einerseits Ziel und andererseits Voraussetzung für das Erreichen der anderen Nachhaltigkeitsziele.
Forschungen zu nachhaltigen Lösungsansätzen gibt es an der Leibniz Universität in allen Fakultäten. Die Ringvorlesung zeigt eine Auswahl – und Strategien zur Erreichung der eigenen Nachhaltigkeitsziele.

Landnutzung und Ernährung neu gedacht

Die globale Landnutzung spielt für die Ernährungssicherung, den Erhalt der Biodiversität und den Klimaschutz eine Schlüsselrolle. Sie birgt allerdings in bestimmten Ausprägungen erhebliche Gefahren. So trägt die industrielle Landwirtschaft durch Waldrodung, Umwandlung von Grünland in Ackerland oder den Einsatz von Mineraldünger und Pestiziden in der Pflanzenproduktion zum Anstieg von Treibhausgas-Emissionen und zum Verlust der Biodiversität bei. Massentierhaltung geht mit einem hohen Bedarf an Futtermitteln einher, weswegen Regenwald zugunsten von Monokulturen wie Sojabohnen gerodet wird. Auch bei subsistenzorientierten Nutzungsformen z.B. in Subsahara-Afrika besteht das Problem einer einseitig ausgerichteten Landwirtschaft, die zu Bodendegradation und einem massiven Rückgang der Biodiversität führt. Um den globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Zielen des Pariser Übereinkommens zum Klimaschutz sowie des Übereinkommens über die biologische Vielfalt gerecht zu werden, bedarf es großer Anstrengungen und drastischer Veränderungen der Landnutzung und Ernährung. Transdisziplinäre Forschung ist unerlässlich, um eine nachhaltige Transformation der Landnutzung und unserer Ernährungsgewohnheiten zu fördern.

Referentin: Prof. Dr. Ulrike Grote, Institut für Umweltökonomik und Welthandel
Einführung:
Prof. Dr. Hans-Peter Braun, Sprecher des Senats der Leibniz Universität

Details zu dieser Veranstaltung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/7-juli-2021-prof-dr-grote/

Infos zu anderen Terminen der Ringvorlesung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/

Ringvorlesung: „Herausforderungen bei der Planung von Erneuerbare Energien in Deutschland durch Flächenrestriktionen“ (Jan-Hendrik Piel, Nefino) @ online
Jul 7 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jul 7 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Jul
13
Di
Online-Ringvorlesung: „Bewertung von Nachhaltigkeit“ (Prof. Dr. Hans-Josef Endres) @ Livestream
Jul 13 um 17:00

Hier geht es zum Livestream

Nachhaltiges Handeln gehört zu den großen globalen Herausforderungen, die über das Wohlergehen der Menschheit und der Biosphäre auf unserem Planeten entscheiden werden. Die UN hat 17 Nachhaltigkeitsziele definiert. Der Schutz des Klimas nimmt hierbei eine besondere Rolle ein, denn er ist einerseits Ziel und andererseits Voraussetzung für das Erreichen der anderen Nachhaltigkeitsziele.
Forschungen zu nachhaltigen Lösungsansätzen gibt es an der Leibniz Universität in allen Fakultäten. Die Ringvorlesung zeigt eine Auswahl – und Strategien zur Erreichung der eigenen Nachhaltigkeitsziele.

Bewertung von Nachhaltigkeit

Unsere Gesellschaft sieht sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten großen Herausforderungen wie dem Klimawandel, einer schwindenden Biodiversität und der Verknappung von Ressourcen gegenübergestellt. In diesem Zusammenhang ist der Begriff „Nachhaltigkeit“ mittlerweile allgegenwertig. Um Nachhaltigkeitsziele festlegen zu können und die Auswirkungen von Produkten und Technologien bewerten zu können bedarf es Methoden und Standards zur Quantifizierung. Einen etablierten Ansatz bietet hierbei die lebenszyklusbasierte Nachhaltigkeitsanalyse, welche sowohl in Wissenschaft als auch Industrie und Politik etabliert ist.

Wie lassen sich Produkte bewerten? Welche Herausforderungen gibt es bei der Bewertung? Wie geht man mit Zielkonflikten um? Mit welchen Ansätzen kann die Nachhaltigkeit von Produkten verbessert werden? Diese und weitere Fragen werden am Beispiel der Werkstoffklasse der Kunststoffe erläutert. Der Fokus liegt hierbei auf den Umweltauswirkungen und Ökobilanzierungen als eine Säule der Nachhaltigkeit.

Referent: Prof. Dr. Hans-Josef Endres, Institut für Kunststoff- und Kreislauftechnik
Einführung: Prof. Dr. Hans-Peter Braun, Sprecher des Senats der Leibniz Universität

Details zu dieser Veranstaltung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/13-juli-2021-prof-dr-endres/

Infos zu anderen Terminen der Ringvorlesung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jul 13 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Jul
14
Mi
Ringvorlesung: „Excellence Cluster SE2A – Forschung für klimaneutrale Flugzeugantriebe und Treibstoffe der Zukunft“ (Prof. Friedrich Dinkelacker, Leibniz Universität Hannover) @ online
Jul 14 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Jul
15
Do
BUND: „Klimaschutz braucht Wende – Bauwende im Klimawandel“ (Prof. Dr. Heiner Lippe)
Jul 15 um 18:00

Klimaschutz braucht Wende

Klimawandel, Artensterben und viele andere Probleme unserer Zeit brauchen waches Bewusstsein und
Handlungsbereitschaft in der Bevölkerung und in der Politik. Als BUND Region Hannover wollen wir hierzu beitragen
mittels einer Reihe von Online-Vortragsveranstaltungen mit Diskussion. Sie sollen Wissen um Fakten und
Zusammenhänge vermitteln und der Öffentlichkeit Entscheidungsgrundlagen liefern für das, was sie von den
politischen Mandatsträger:innen fordert – und auch selbst, im eigenen privaten Bereich, umsetzen müsste.

15.Juli 2021, 18h: Bauwende im Klimawandel:
– Bauen neu denken und Neubau auch mal wegdenken – nicht nur für Klimaschutz
– Muss „Ökologisches Bauen“ teurer sein?
– Acker zu Bauland – geht’s auch anders?
Referent: Architekt Prof. Dr. Heiner Lippe, TH Lübeck

Alle Veranstaltungen sind öffentlich kostenlos zugänglich in Form von Online-Videokonferenzen über Zoom. Wegen
der überregionalen Beteiligung und des unsicheren weiteren Verlaufs der Pandemie wird auf jeden Fall das
Onlineformat bis zum Ende der Veranstaltungsreihe beibehalten werden. Der Link zu den Veranstaltungen kann
jeweils 2 Tage vor dem Termin auf der Homepage des BUND Region Hannover (https://bund-region-hannover.de)
unter „Termine“ heruntergeladen werden, sofern er nicht per Mail mitgeteilt wurde.
Eingeladenen und Personen, die sich zusätzlich deswegen bei uns melden (bernd.alt@htp-tel.de) werden wir per
Mail die Einwahl-Links zu den Veranstaltungen senden.

Jul
19
Mo
BUND: Bundespolitik hautnah in Hannover – Sie haben die Wahl! (mit Dr. Matthias Miersch, MdB und stv. Fraktionsvorsitzender (SPD), Dr. Hendrik Hoppenstedt, MdB und Staatsminister im Bundeskanzleramt (CDU), Sven Christian Kindler, MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Diether Dehm, MdB (Die Linke) und Grigorios Aggelidis, MdB (FDP))
Jul 19 um 18:00

Bundespolitik hautnah in Hannover – Sie haben die Wahl!

Klima-, Umwelt- und Artenschutz – in aller Munde, aber die Entscheidungen der Politik gerade auf Bundesebene liegen teils weitab von dem, was Experten, Klimaschützer und Naturschützer fordern.  Warum ist das so und wie stellen sich die hannoverschen Bundestagskandidaten diesbezüglich die Politik für die nächste Legislaturperiode vor? Der BUND Region Hannover möchte zu einer Reihe von Themen aus diesen Handlungsfeldern die Bundestagsabgeordneten bzw. Kandidaten aus Stadt und Umland in einer Online-Veranstaltung befragen und dabei auch Bürger:innen Gelegenheit geben, ihre Fragen zu diesen Themen loszuwerden.

Die Veranstaltung wird wegen der pandemiebedingten Unwägbarkeiten als Zoom-Konferenz stattfinden

am Montag, 19.7.2021 ab 18h.

Fest zugesagt haben:

  • Dr. Matthias Miersch, MdB und stv. Fraktionsvorsitzender (SPD),
  • Dr. Hendrik Hoppenstedt, MdB und Staatsminister im Bundeskanzleramt (CDU),
  • Sven Christian Kindler, MdB (Bündnis 90/Die Grünen),
  • Dr. Diether Dehm, MdB (Die Linke) und
  • Grigorios Aggelidis, MdB (FDP).

Die Teilnahme ist kostenlos. Der Link zur Einwahl wird ab dem 15.7.2021 auf der Homepage des BUND Region Hannover abrufbar sein unter https://bund-region-hannover.de.

Jul
20
Di
Online-Ringvorlesung: „Die Rolle von Wasserstoff bei der Nutzung von erneuerbaren Energien“ (Prof. Dr. Richard Hanke-Rauschenbach) @ Livestream
Jul 20 um 17:00

Hier geht es zum Livestream

Nachhaltiges Handeln gehört zu den großen globalen Herausforderungen, die über das Wohlergehen der Menschheit und der Biosphäre auf unserem Planeten entscheiden werden. Die UN hat 17 Nachhaltigkeitsziele definiert. Der Schutz des Klimas nimmt hierbei eine besondere Rolle ein, denn er ist einerseits Ziel und andererseits Voraussetzung für das Erreichen der anderen Nachhaltigkeitsziele.
Forschungen zu nachhaltigen Lösungsansätzen gibt es an der Leibniz Universität in allen Fakultäten. Die Ringvorlesung zeigt eine Auswahl – und Strategien zur Erreichung der eigenen Nachhaltigkeitsziele.

Die Rolle von Wasserstoff bei der Nutzung von erneuerbaren Energien

Wasserstoff – ein Molekül macht Karriere! Im Moment ist das farb- und geruchlose Gas in nahezu jeder energiepolitischen Debatte präsent. Sein Beitrag zum Klimaschutz hängt dabei in großem Maße von seinem Ursprung ab – mittels Elektroenergie aus erneuerbaren Quellen soll er möglichst erzeugt werden. Ebenso ist das konkrete Anwendungsfeld von großer Bedeutung – kann Wasserstoff in der Schwerindustrie oder im Schwer- und Flugverkehr klimawirksam zum Einsatz kommen, hat er im Wärmesektor zumindest im Moment eher nichts zu suchen.

Referent: Prof. Dr. Richard Hanke-Rauschenbach, Institut für Elektrische Energiesysteme
Einführung: Prof. Dr.-Ing. Holger Blume, Vizepräsident der Leibniz Universität

Details zu dieser Veranstaltung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/20-juli-2021-prof-dr-hanke-rauschenbach/

Infos zu anderen Terminen der Ringvorlesung: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/ringvorlesung-nachhaltigkeit/

Jul
21
Mi
Ringvorlesung: „Potential von Erdgasspeichern und Wasserstoff für die Energiewende“ (Paul Schneider, EWE Gasspeicher) @ online
Jul 21 um 18:15

11. RINGVORLESUNG „TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS“ 2021

Die 11. Ringvorlesung findet wie jedes Jahr unter dem Thema „Transformation des Energiesystems“ statt. Seit ihrer Einführung in 2011 wurden in über 100 Vorträgen, Fragestellungen rund um die Energiewende aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet sowie Probleme und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert. Die Vorträge werden in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie als eine Online Veranstaltung, verbunden mit einer Moderation, angeboten. Dies soll einerseits Möglichkeiten zur Diskussion geben, aber auch die Teilnahmemöglichkeiten vereinfachen.

Im Zeitraum von April bis Juli werden 13 Vorträge aus den verschiedenen Fakultäten der Leibniz Universität Hannover, externen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik gehalten. Wir laden herzlich auch Interessierte der Energiewende und des Klimaschutzes zu den Vorträgen ein. Zur Anmeldung schicken Sie uns einfach eine Nachricht an info@energie.uni-hannover.de, damit wir einen Link zur Einwahl schicken können. Kosten sind damit nicht verbunden. Studierende, die sich über Stud-IP angemeldet haben, finden dort noch weitere Informationen.

Es wird das System WebEx-Event zur Online-Veranstaltung genutzt. Die Vortragsreihe findet in der Regel mittwochabends von 18:15-19:45 Uhr statt (Ausnahme: Auftaktveranstaltung am 21.4.21, 16.15). Gestartet wird 15 Minuten vor der Zeit, um Fragen zur Technik und zum Ablauf zu klären.

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung und laden auch dieses Jahr herzlich wieder alle Mitarbeiter und Studierende der Universität sowie interessierte Gäste ein!

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier im Überblick oder als Poster zum Download.

Plenum Extinction Rebellion @ online
Jul 21 um 19:00 – 21:00

Wir treffen uns wöchentlich, im Wechsel dienstags und mittwochs,
und freuen uns über neue Menschen in der Ortsgruppe.
Schreib eine Mail an  hannover@extinctionrebellion.de, um Zugangsdaten zu bekommen. Auf Wunsch versuchen wir, dir vor dem Plenum ein kurzes Onboarding anzubieten.

Sep
16
Do
BUND: „Klimaschutz braucht Wende – Wirtschaftswende“
Sep 16 um 18:00

Klimaschutz braucht Wende

Klimawandel, Artensterben und viele andere Probleme unserer Zeit brauchen waches Bewusstsein und
Handlungsbereitschaft in der Bevölkerung und in der Politik. Als BUND Region Hannover wollen wir hierzu beitragen
mittels einer Reihe von Online-Vortragsveranstaltungen mit Diskussion. Sie sollen Wissen um Fakten und
Zusammenhänge vermitteln und der Öffentlichkeit Entscheidungsgrundlagen liefern für das, was sie von den
politischen Mandatsträger:innen fordert – und auch selbst, im eigenen privaten Bereich, umsetzen müsste.

16. Sept. 2021, 18h: Wirtschaftswende:
– Brauchen wir Wachstum wirklich?
– Gibt es Wohlstand ohne Wachstum? Wie kann das aussehen?
– Gemeinwohlökonomie – nur eine Vision für Träumer?
Referenten: Prof. Dr. Henning Austmann, FB Wirtschaftswissenschaften, Hochschule
Hannover; Günther Baumert, Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Hannover

Alle Veranstaltungen sind öffentlich kostenlos zugänglich in Form von Online-Videokonferenzen über Zoom. Wegen
der überregionalen Beteiligung und des unsicheren weiteren Verlaufs der Pandemie wird auf jeden Fall das
Onlineformat bis zum Ende der Veranstaltungsreihe beibehalten werden. Der Link zu den Veranstaltungen kann
jeweils 2 Tage vor dem Termin auf der Homepage des BUND Region Hannover (https://bund-region-hannover.de)
unter „Termine“ heruntergeladen werden, sofern er nicht per Mail mitgeteilt wurde.
Eingeladenen und Personen, die sich zusätzlich deswegen bei uns melden (bernd.alt@htp-tel.de) werden wir per
Mail die Einwahl-Links zu den Veranstaltungen senden.